Stand: 17.08.2017 18:31 Uhr

Hamburger Firmen suchen noch 1.000 Azubis

Noch immer gibt es 1.000 freie Lehrstellen in Hamburg - mehr als je zuvor. Um auf den Mangel an Auszubildenden aufmerksam zu machen, hatte die Handelskammer bereits Anfang August die Werbekampagne „Sommer-Azubis“ gestartet. Um länger suchen zu können, lassen sich Unternehmen diese Jahr sogar erstmals auf den 1. Oktober als Ausbildungsbeginn ein. Aber immer mehr Schulabgänger wollen lieber studieren, anstatt eine Lehre zu beginnen.

Viele Schulabgänger wollen studieren

Vor allem kleine Betriebe leiden unter dieser Entwicklung. In der Hamburger Gastronomie fehlen in diesem Jahr die meisten Auszubildenden. Der Vizepräses der Hamburger Handelskammer, André Mücke erklärte: Es gebe noch viele Chancen für junge Menschen, auch jetzt noch einen guten Ausbildungsplatz zu bekommen.

Fachinformatiker oder Kaufleute gesucht

"Interessanterweise suchen wir momentan noch sehr viele Fachinformatiker", erklärte Mücke. "Wir suchen viele Menschen, die noch im Bereich der Hotellerie und im Bereich der Restaurants eine Ausbildung machen können". Auch Kaufleute für Büromanagement und für die Versicherungswirtschaft seien noch gefragt. Es sei wirklich ein breites Spektrum, wo es noch Ausbildungsplätze zu vergeben gibt.“

Politiker werben mit der Handelskammer

Am Donnerstag hat die Handelskammer gemeinsam mit der Hamburgischen Bürgerschaft erneut auf die noch freien Plätze aufmerksam gemacht. Unter der Anleitung von angehenden Hochbahn-Elektronikern mussten Politiker im Rahmen der Aktion "Sommer-Azubis" ihre Geschicklichkeit beweisen. Anschließend haben die Politiker die Schulabgänger dazu aufgerufen, sich jetzt um einen Ausbildungsplatz zu bewerben.

Weitere Informationen
02:09

Handwerk boomt, Nachwuchskräfte fehlen

Gute Konjunktur, gute Geschäfte: 90 Prozent der Handwerksbetriebe bewerten ihre Lage als gut oder zufriedenstellend. Doch landesweit mangelt es an Auszubildenden. Video (02:09 min)

Leichter Anstieg bei Zahl der Arbeitslosen

Sommerflaute auf dem Arbeitsmarkt: In Hamburg ist die Zahl der Arbeitslosen leicht auf rund 69.700 angestiegen. Die Arbeitslosenquote liegt jetzt bei 6,8 Prozent. mehr

Tischler suchen dringend Nachwuchs

In Hamburg und Schleswig-Holstein beklagen Tischlereibetriebe einen Nachwuchsmangel. Das ergab eine Umfrage der IG Metall. Dabei ist das Handwerk bei Lehrlingen eigentlich beliebt. (26.05.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 17.08.2017 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:34

Elphi-Fensterputzer: Job mit Ausblick

22.10.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:40

Die letzte Hanseboot

22.10.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:52

Sortenvielfalt: Ein Verein im Dienst der Tomate

22.10.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal