Stand: 03.02.2017 10:36 Uhr

Haftbefehl nach Brandanschlag auf Obdachlose

Bild vergrößern
Das Feuer war in einem Parkdeck unter einem Beachclub an den Hamburger Landungsbrücken ausgebrochen.

Nach einem Brandanschlag auf zwei Obdachlose in Hamburg ist gegen einen 29-Jährigen Haftbefehl wegen versuchten Mordes erlassen worden. Der Mann sitze in Untersuchungshaft, sagte eine Polizeisprecherin am Freitag.

Zwei Männer leicht verletzt

Der 29-Jährige steht im Verdacht, in der Nacht zum Dienstag die Schlafstätte von zwei Obdachlosen an den Landungsbrücken angezündet zu haben. Die beiden 32 Jahre und 43 Jahre alten Männer waren dabei leicht verletzt worden. Die Polizei hatten den möglichen Brandstifter bereits am Mittwoch festgenommen.

Videoaufnahmen ausgewertet

Die Polizei kam dem mutmaßlichen Täter durch Aufnahmen einer Videokamera auf die Spur, die polizeiintern veröffentlicht wurden. Ein Beamter erkannte daraufhin den 29-Jährigen in der Lindenallee in St. Georg und nahm ihn fest. Zu möglichen Motiven für die Tat konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. Unklar war auch, ob auch der Festgenommene wie die Opfer obdachlos war. Polizeipräsident Ralf Martin Meyer unterstrich nach dem raschen Fahndungserfolg die Bedeutung von Videoüberwachungen.

Müllhaufen angezündet

Nach Angaben der Hamburger Feuerwehr waren Rettungskräfte in der Nacht zu Dienstag von Passanten zu dem Parkdeck Höhe Brücke C gerufen worden. Dort fanden sie einen etwa drei Quadratmeter großen, brennenden Müllhaufen vor. Das Feuer sei gelöscht und die beiden Obdachlosen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden. Sie konnten die Klinik wenig später wieder verlassen.

Weitere Informationen

Obdachlose verletzt - Polizei sucht Brandstifter

Zwei Obdachlose sind bei einem Feuer auf einem Parkdeck bei den Hamburger Landungsbrücken verletzt worden. Offenbar hat ein unbekannter Mann die Schlafstätte der beiden angezündet. (31.01.2017) mehr

Immer mehr junge Menschen werden obdachlos

Ein Drittel der Obdachlosen im Westen Niedersachsens ist unter 27 Jahren, wie aus einer Erhebung der Zentralen Beratungsstelle hervorgeht. Ein Grund seien harte Jobcenter-Sanktionen. (02.02.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 03.02.2017 | 10:00 Uhr

Leben auf der Straße in Hamburg

NDR 90,3

Fragen wie "Warum ist kein Geld da für Obdachlose" beschäftigen die Hamburger. Bei NDR 90,3 und dem Hamburg Journal stand das Thema Wohnungslosigkeit darum einen Tag im Mittelpunkt. mehr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:34

Elphi-Fensterputzer: Job mit Ausblick

22.10.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:40

Die letzte Hanseboot

22.10.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:52

Sortenvielfalt: Ein Verein im Dienst der Tomate

22.10.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal