Stand: 20.04.2017 17:47 Uhr

Hafencity: Richtfest für großes Bauprojekt

Der Gebäudekomplex entsteht in der Überseeallee in der Hamburger Hafencity.

Der Baukonzern Strabag und der Projektentwickler ECE haben am Donnerstag in der Hamburger Hafencity Richtfest für ein 150 Millionen Euro teures Projekt gefeiert. An der Elbkante neben der Hafencity-Universität entstehen drei Gebäude mit Porzellan-Fassaden, wie NDR 90,3 berichtete.

Richtfest in der Überseeallee in der Hamburger Hafencity. © NDR Fotograf: Reinhard Postelt

Richtfest für "Watermark"-Hochhaus

NDR 90,3 - NDR 90,3 Aktuell -

In der Hamburger Hafencity ist Richtfest für ein 150-Millionen-Euro-Projekt gefeiert worden. An der Elbkante entstehen drei Gebäude mit Porzellan-Fassaden.

5 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Technische Meisterleistung

Bild vergrößern
So soll der 70 Meter hohe Hochhausturm Watermark einmal aussehen.

Nicht nur Touristen werden nachder Fertigstellung im kommenden Jahr zum 18-stöckigen "Watermark"-Hochhaus pilgern - auch Ingenieure. Denn der Bau ist eine technische Meisterleistung. Der Hamburger Bereichsleiter von Strabag Real Estate, Matthias Pirschel, sagte: "In der Tat ist es rein technisch betrachtet fast so, als ob man in der Elbe baut. Wir müssen sehr vorsichtig sein und haben sehr tiefe Pfähle eingebaut. Parallel geht die U-Bahn unter dem Baugrund entlang." Wegen der Erschütterunegn durch die U-Bahn-Erschütterungen steht das danebenliegende Wohngebäude "Freeport" auf riesigen Federn. Fast 90 Prozent der 45 Wohnungen sind verkauft.

Fassaden als Clou

Wegen der Kosten stand der Bau für ECE-Geschäftsführer Andreas Mattner mal auf der Kippe: "Ja, in der Tat. Wir haben hier sehr lange daran gearbeitet. Wir mussten sehr lange durchhalten, um das Projekt fein zu machen. Es gab sehr viele technische Herausforderungen." Glanzpunkt der drei Gebäude, zu dem auch noch das Bürogebäude "Shipyard" gehört, werden die weißen Porzellanfassaden. Ihr Hamburger Architekt Jan Störmer schwärmt: "Die glänzen nicht nur, da haftet auch kein Schmutz dran."

Elbphilharmonie und Michel: Altes und neues Wahrzeichen. © NDR, honorarfrei

Großstadt-Traum: Hafencity

die nordstory -

Gleich gegenüber der historischen Speicherstadt entsteht ein Stück Hamburger Zukunft, der Großstadt-Traum Hafencity. Dem Ruf vom Reichenghetto will das Viertel entrinnen.

4,66 bei 97 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Weitere Informationen
mit Video

Spatenstich für Milliardenprojekt am Hafen

In Hamburgs Hafencity hat der Bau für die Erweiterung des Überseequartiers begonnen. Ein französischer Investor errichtet ein großes Einkaufszentrum, ein Kreuzfahrtterminal, zwei Hotels und ein Großkino. (04.04.2017) mehr

mit Video

"Elbtower" an den Elbbrücken geplant

Die Hamburger Hafencity soll an ihrem östlichen Ende ein neues Wahrzeichen erhalten. Geplant ist der Bau des Wolkenkratzers "Elbtower", der 200 Meter hoch werden soll. (08.03.2017) mehr

Hamburgs neues Vorzeigeviertel: Die Hafencity

Die Hansestadt kehrt zurück an die Elbe: Mit dem Bau der Hafencity entsteht zwischen Grasbrook und Elbbrücken ein neuer Stadtteil mit hochmodernen Gebäuden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 20.04.2017 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:34 min

Streit um Flüchtlingsunterkunft in Eppendorf

25.04.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:34 min

1.500 gestohlene Fahrräder sichergestellt

25.04.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:16 min

Islamisten auf dem Weg nach Syrien gestoppt

25.04.2017 16:00 Uhr
NDR//Aktuell