Stand: 18.02.2016 08:19 Uhr

Es drohnt über Hamburg

Bild vergrößern
Das Hamburger Landeskriminalamt hat in den vergangenen fünf Jahren gerade einmal drei abgestützte Drohnen registriert.

Bei Tausenden Familien stehen sie auf dem Wunschzettel, aber auch in Industrie, Gewerbe und bei den Behörden werden die unbemannten Fluggeräte immer häufiger genutzt: Innerhalb des vergangenen Jahres hat sich die Zahl der Drohnenflüge in Hamburg verdoppelt, wie NDR 90,3 berichtete. Seit rund einem Jahr haben auch die Behörden der Stadt eigene Drohnen: Die Kampfmittelräumer der Feuerwehr nutzen sie, ebenso die Polizei. Das geht aus der Antwort des Senats auf eine Kleine Anfrage des FDP-Wirtschaftspolitikers Michael Kruse hervor.

Fotografen, Makler, Architekten

Fotografen und Kameraleute nutzen die kleinen Drohnen am häufigsten, zum Beispiel um Luftaufnahmen zu machen, wie zuletzt bei der Havarie des Frachters Indian Ocean. Aber auch Immobilienmakler und Architekten greifen inzwischen gern auf die Bilder der unbemannten Fluggeräte zurück, um Häuser und Wohnungen besonders gut darzustellen. Und um Schäden zu dokumentieren, ohne dass aufwendig Gerüste aufgebaut werden müssen.

Statistik: Kaum Zwischenfälle

Zwischenfälle gibt es vergleichsweise selten, glaubt man der Statistik. Das Landeskriminalamt hat in den vergangenen fünf Jahren gerade einmal drei abgestützte Drohnen registriert, in keinem Fall seien dabei Menschen zu Schaden gekommen. Fünfmal wurden gewerbliche Drohnenflüge beobachtet, die nicht genehmigt waren. Verstöße gegen die Regeln für unbemannte Fluggeräte zu ahnden, ist für die Behörden schwierig, da Drohnen bislang nicht gekennzeichnet werden müssen.

Kommt ein digitales Nummernschild?

Mehrfach gab es bereits Kollisionen von Drohnen mit Flugzeugen - allerdings nicht in Hamburg. Inzwischen bereitet das Bundesverkehrsministerium ein Gesetz vor, wonach alle Drohnen ab 500 Gramm eine Art digitales Nummernschild tragen müssen.

Weitere Informationen

Amazon stellt neue Liefer-Drohne vor

Mini-Drohnen liefern das bestellte Produkt nach Hause: So stellt sich Amazon in einem Werbevideo die Zukunft vor. Ein bekannter Moderator präsentiert den neuen Drohnentyp. (30.11.2015) mehr

Drohnen im Trend - Datenschützer besorgt

Mit Kameras bestückte "Multi-Copter" sind einfach zu bedienen, dazu relativ billig. Doch was Drohnen-Fans erfreut, ist Datenschützern und großen Unternehmen ein Dorn im Auge. (01.04.2015) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 18.02.2016 | 07:00 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Es-drohnt-ueber-Hamburg,drohne414.html