Stand: 29.08.2016 13:57 Uhr

Bezirksamt Hamburg-Mitte zieht später um als erhofft

Der geplante Umzug des Bezirksamts Hamburg-Mitte in das frühere Springer-Verlagsgebäude verzögert sich nach Informationen von NDR 90,3 um ein halbes Jahr - auf Anfang 2018. Weil der Bezirk aber schon einige seiner Büroräume gekündigt hat, muss für viele Zwischenlösung gefunden werden. Der Kauf und der Umbau des Gebäudes an der Kaiser-Wilhelm-Straße sollen 160 Millionen Euro kosten. | 29.08.2016 13:56