Stand: 02.12.2016 09:43 Uhr

Anti-G20-Konferenz an der HAW darf stattfinden

Die am Sonnabend geplante Anti-G20-Konferenz darf nun doch in der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) stattfinden. Der Allgemeine Studierendenausschuss hat nach eigenen Angaben beim Amtsgericht Sankt Georg eine einstweilige Verfügung gegen die fristlose Kündigung des Mietvertrages erwirkt. Die HAW hatte den Mietvertrag laut NDR 90,3 gekündigt, weil zwei der teilnehmenden Gruppen vom Verfassungsschutz beobachtet werden. Dies habe die Hochschule bei Vertragsabschluss nicht gewusst. | 02.12.2016 09:43