Archiv

JadeWeserPort: Tiefwasserhafen an der Nordsee

In Wilhelmshaven ist im September 2012 der JadeWeserPort offiziell eröffnet worden. Die Gesamtkosten betragen fast eine Milliarde Euro. Doch der Hafen ist längst nicht ausgelastet. Es wartet noch viel Arbeit auf die beteiligten Länder Niedersachsen und Bremen, die gemeinsam den einzigen Tiefwasserhafen Deutschlands realisieren. Dort können die immer größer werdenden Containerschiffe mit einem Tiefgang von bis zu 16,5 Metern anlegen.

Weltgrößtes Containerschiff besucht Wilhelmshaven

16.10.2017 14:50 Uhr

Das aktuell weltgrößte Containerschiff, die "OOCL Germany", ist am Montagmorgen in Wilhelmshaven eingetroffen. Der Kapitän lobte die günstige Anbindung des JadeWeserPorts. mehr

Aktuell

BASF geht - Aufschwung verpufft?

Seit Januar hat BASF einen Teil seines Containerverkehrs vom JadeWeserPort in Wilhelmshaven abgewickelt - nun stoppt der Konzern die Testphase. Die Landesregierung gibt sich kämpferisch. (21.04.2015) mehr

Der JadeWeserPort: Eine Chronologie

Fehler bei der Ausschreibung, steigende Kosten, stockende Bauarbeiten, Auftrags-Flaute nach Inbetriebnahme: Das Projekt Tiefwasserhafen in Wilhelmshaven ist von Pannen begleitet. mehr

Mehr Nachrichten

05:55

Nach der Wahl: Der Koalitionspoker

16.10.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:29

AfD-Grabenkämpfe nach der Wahl

16.10.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
01:42

Gutachten attestiert Bistum schweres Versagen

16.10.2017 16:00 Uhr
NDR//Aktuell