Stand: 25.09.2017 09:00 Uhr

Bundestagswahl 2017: Ergebnisse im Überblick

Die Union verliert deutlich, die SPD ist so schwach wie noch nie und die AfD landet auf Platz drei: So lautet kurz zusammengefasst das vorläufige Endergebnis der Bundestagswahl 2017. Die Union gewann zwar die Wahl, schnitt jedoch so schlecht ab wie seit 1949 nicht mehr. Lange Gesichter auch beim Partner in der Großen Koalition: Die SPD erzielte ihr historisch schlechtestes Ergebnis und stürzt auf gut 20 Prozent ab. Die großen Gewinner sind die AfD, die erstmals im Deutschen Bundestag vertreten sein wird, und die FDP, der unter Christian Lindner ein Comeback gelang.

Bundestagswahl 2017: Vorläufiges Endergebnis

Die Wahlbeteiligung lag bei etwa 75 Prozent und somit etwas höher als 2013. Rein rechnerisch wären eine Große Koalition, ein Jamaika-Bündnis und eine Minderheitsregierung der Union möglich. Heute wollen die Gremien der Parteien über die Konsequenzen aus dem Wahlausgang beraten. Die SPD hat bereits angekündigt, in die Opposition gehen zu wollen.

Weitere Informationen
Link

Mögliche Koalitionen nach der Bundestagswahl

Große Koalition, Jamaika-Bündnis oder Minderheitsregierung - alle Varianten wären denkbar. Wie will Kanzlerin Merkel eine stabile Regierung bilden? Mehr bei tagesschau.de. extern

21 Bilder

Union und SPD verlieren, AfD jubelt

Die Union gewinnt die Bundestagswahl, wegen Verlusten fällt der Jubel aber verhalten aus. Grund zur Freude hat vor allem die AfD. Die Reaktionen in Berlin und im Norden. Bildergalerie

Bundestagswahl: So wählte der Norden

Welche Partei hat wie viele Stimmen bekommen und wie viele Prozente geholt? Wer regiert künftig Deutschland? Das Wichtigste zur Bundestagswahl 2017 im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Aktuell | 24.09.2017 | 18:00 Uhr

Mehr zur Wahl

01:41

So sehen die Niedersachsen das Wahlergebnis

25.09.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
04:27

Wie geht es weiter für SPD und CDU?

25.09.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:02

AfD-Landtagsfraktion spaltet sich

25.09.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin