Sendedatum: 12.03.2012 22:00 Uhr  | Archiv

Goldrausch auf dem Acker: Streitfall Biogas

 

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) macht es möglich und garantiert den Betreibern satte Einnahmen - und das auf 20 Jahre. Bauern sollen Energiewirte werden, so die Parole. Wo früher Milchkühe auf grünen Weiden grasten, stehen heute riesige stromproduzierende "Betonkühe" mit grünen Kuppeln, umringt von Mais. Allein in Niedersachsen gibt es bereits mehr als 1.300 solcher Bio-Meiler, und bundesweit sind es schon 7.100. Die ländlichen Strukturen haben sich dramatisch verändert - eine Entwicklung, die noch vor wenigen Jahren niemand absehen konnte. Nun gibt es überall Streit deswegen.

Dieses Thema im Programm:

45 Min | 12.03.2012 | 22:00 Uhr

Was wurde aus der Biogasanlage in Tielen?

Mit einer Bürgerinitiative wehrte sich Thomas Claussen gegen den Bau einer Biogasanlage in seinem Ort. Inzwischen hat sich die Gesetzeslage geändert - 45 Min hakt nach. mehr

"Angepflanzt wird, was am meisten Geld bringt"

Anfangs war Tim Boehme von Biogas zur Stromerzeugung noch begeistert. Jetzt glaubt unser Autor, die Art der Umsetzung durch die Politik sei fahrlässig gewesen. mehr