Stand: 05.04.2017 04:56 Uhr

Viele Postbank-Filialen dicht

Bild vergrößern
Den Weg zu ihrer Postbank-Filiale können sich viele Kunden in Norddeutschland heute wohl sparen.

Postbank-Kunden müssen am Mittwoch mit Einschränkungen im Service rechnen. Denn vor dem Start der Tarifrunde soll ein Großteil der Filialen in Norddeutschland für einen Tag geschlossen bleiben. Zu einer Betriebsversammlung in Hamburg werden am Mittwoch etwa 700 Mitarbeiter aus der Hansestadt, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern erwartet. Dies teilte die Gewerkschaft ver.di am Dienstag mit. Eingeladen seien Beschäftigte aus 100 Filialen.

Nur Niedersachsen nicht betroffen

Die Gewerkschaft geht davon aus, dass fast alle 100 Standorte nicht öffnen. In Mecklenburg-Vorpommern sind nach Informationen von NDR 1 Radio MV voraussichtlich 22 Filialen dicht. Und zwar in Rostock, Schwerin, Greifswald und Stralsund, aber auch in einigen ländlichen Regionen. In Hamburg könnten laut ver.di bis zu 24 von 36 Standorten betroffen sein. In Schleswig-Holstein könnten bis zu 50 Filialen geschlossen bleiben. "Den Weg zur Postbank können sich die meisten Kunden am Mittwoch sparen", sagte ver.di-Sprecherin Alexandra Luerssen NDR.de. Niedersachsen sei nicht betroffen.

"Beschäftigte haben große Sorgen um ihre Zukunft"

Die am Donnerstag in Bonn beginnenden Tarifverhandlungen betreffen bundesweit rund 18.000 Beschäftigte, in Norddeutschland etwa 900. "Nach der Ankündigung der Deutschen Bank, die Postbank voll zu übernehmen, machen sich die Beschäftigten große Sorgen um ihre Zukunft", sagte Luerssen. "Sie fordern ein klares Bekenntnis seitens des Vorstandes." Deswegen habe der Kündigungsschutz höchste Priorität. "Die Kolleginnen und Kollegen wollen nicht am Ende die Rechnung für Fehlentscheidungen bezahlen."

Die Gewerkschaft fordert zudem eine Gehaltserhöhung von fünf Prozent. Außerdem solle ein sogenannter Zukunftstarifvertrag ausgehandelt werden - mit Regelungen zu Altersteilzeit und Vorruhestand, Anspruch auf Weiterbildungen und der Übernahme von Auszubildenden.

tagesschau.de
Link

Deutsche Bank verkauft Postbank doch nicht

05.03.2017 16:45 Uhr

Eigentlich wollte die Deutsche Bank die Postbank verkaufen. Aber es fand sich kein Interessent. Deshalb soll nun die Postbank vollends integriert werden. Mehr bei tagesschau.de. extern

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 04.04.2017 | 16:30 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/nachrichten/Viele-Postbank-Filialen-dicht,postbank304.html

Mehr Nachrichten

02:12

Kubicki verabschiedet sich aus Kiel

14.12.2017 14:00 Uhr
NDR//Aktuell
01:38

Raser wegen Mordes vor Gericht

14.12.2017 14:00 Uhr
NDR//Aktuell
01:38

Was ist die HSH Nordbank wert?

14.12.2017 16:00 Uhr
NDR//Aktuell