Stand: 30.09.2017 16:32 Uhr

Dicke Staus zum Start ins Wochenende

Zeitweilig mehr als 170 Kilometer Stau und stockender Verkehr - auf diese Länge haben sich am Sonnabend die Verkehrsmeldungen für Norddeutschland summiert. Vor allem auf der A 1 und der A 7 bildeten sich lange Autoschlangen. Offenbar wollten viele Menschen das "Brückentags-Wochenende" für einen Kurzurlaub nutzen, außerdem haben in mehreren Bundesländern die Herbstferien begonnen.

Weitere Informationen

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise für die Straßen in ganz Norddeutschland. mehr

Viel Geduld brauchten Fahrer in Richtung Nord- und Ostsee

Am heftigsten traf es Fahrer auf der A 7 Richtung Norden: Allein zwischen Bordesholm und Rendsburg-Büdelsdorf bildete sich an einer Baustelle ein zeitweilig 22 Kilometer langer Stau. Auch zwischen Schwarmstedt und Bad Fallingbostel ging es am frühen Nachmittag auf 25 Kilometern nur stockend voran. Aber auch anderenorts wie auf der A1, der A 31 und der A 19 stockte der Verkehr.

Ein Toter und viele Verletzte bei zwei schweren Unfällen in MV

Bei einem Unfall auf der A 19 bei Malchow (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) kam am Mittag ein Mensch ums Leben, 19 weitere wurden verletzt - einige so schwer, dass sie reanimiert werden mussten. Ein Lastwagenfahrer hatte nach Polizeiangaben zu spät gesehen, dass sich auf der Strecke ein Stau gebildet hatte. Der Lkw rammte ein Auto und schob es gegen mehrere weitere Wagen. Bereits in der Nacht hatte sich auf der A 24 zwischen Wittenburg und Zarrentin ein Unfall ereignet, bei dem fünf Menschen teils schwer verletzt wurden. Ein Fahrzeug brannte aus, zwei weitere landeten im Straßengraben. Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Autobahn zeitweise gesperrt werden.

Weitere Informationen

Prognose: Wie wird das Wetter?

Hier finden Sie das aktuelle Wetter und die Vorhersage für ganz Norddeutschland. mehr

Die "Anti-Stau-Therapie"

An Feiertagen und während der Schulferien kommt es auf vielen Autobahnen zu Staus. Wie können Reisende Engpässe vermeiden und was sollten sie tun, wenn sie doch im Stau festsitzen? mehr

Rettungsgasse bilden: Video will aufrütteln

Nach einem Unfall kann die Rettungsgasse Leben retten. Doch viele Autofahrer wissen nicht, wie man sie bildet. Wie es geht, zeigt ein Video des Miniatur Wunderlandes. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Aktuell | 30.09.2017 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten

03:05

Wildschweine versetzen Heide in Ausnahmezustand

20.10.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:47

Was ist dran an den Vorwürfen gegen Strenz?

20.10.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:59

Alkoholverbot in Bahnen wird ausgeweitet

20.10.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal