Das Wörterbuch

In unserem plattdeutschen Wörterbuch finden Sie Begriffe von Ackerschnacker, Gattenpietscher oder Luushark bis zu schanfuudern und Witscherquast. Schreiben Sie uns originelle plattdeutsche Begriffe mit der Übersetzung ins Hochdeutsche. Bitte teilen Sie uns auch mit, in welcher plattdeutschen Region so gesprochen und geschrieben wird.

Begriffe aus Ihrer Region!

Sie haben einen Begriff für uns?

In unserem plattdeutschen Wörterbuch finden Sie Begriffe wie Ackerschnacker, Gattenpietscher oder Witscherquast. Nennen Sie uns originelle Begriffe aus Ihrer Region! mehr

Dat Wöörbook

In unser plattdüütsches Wöörbook künnt Se Utdrücke finnen vun Ackerschnacker, Gattenpietscher or Luushark bit to schanfudern un Witscherquast. Schrievt Se uns doch mol besünnere plattdüütsche Wöör mit de Översetten in't Hochdüütsche. Dat weer schön, wenn Se uns ook verrood, in welkeen plattdüütsche Eck dat so spraaken un schreeven warrd.

Nach Alphabet geordnet

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Sprichworte

Söökt Se een bestimmtes Woort?

All Wöör Region Hamburg
Woort Eck Bedeutung
"Schiete" secht Fiete, de Mors bekieke. Hamburg Das ist ordentlich schiefgelaufen - für Fiete.
Achtertrüchbremspedder Hamburg Rücktrittbremse
afmarachen Hamburg anstrengen
basch Hamburg Beschreibung für überreifen Käse
basch Hamburg grob, ungehobelt
Beslüniger Hamburg Abführmittel
Bist 'n plietschen Dutt Hamburg Bist ein schlaues Kerlchen
bräsig Hamburg träge, behäbig, phlegmatisch, langsam im Denken
Briet Hamburg Rüpel, Rohling nach dem französischen "brute"
Brit Hamburg Bezeichnung der britischen Besatzungssoldaten (Befreier) nach 1945 durch die Hambuger Bevölkerung
Brit (Schimpfwort) Hamburg Bezeichnung für einen britischen Besatzungssoldaten (als Befreier empfunden?) nach 1945 durch die Hambuger. Umgangssprachlich benutzt als Schimpfwort für einen
Buddel Hamburg Flasche
Büddel Hamburg Beutel
Bückeweh Hamburg Bauchweh
Dat ward ik di flüstern Hamburg Damit wirst du rechnen können
Deern Hamburg Mädchen/Frau
dootschick Hamburg modern, "totschick"
dor nich för Hamburg gern geschehen
Döspaddel Hamburg Schimpfwort
Dödel Hamburg Dummkopf
Döntje Hamburg Annekdote
Dösbaddel Hamburg Dummkopf
Dwail (auch Dweill) Hamburg Wischmopp
Eller Hamburg Erle
Fatuch Hamburg Wischtuch
figgeliinsch Hamburg knifflig
Foftein Hamburg Frühstückspause
Foftein Hamburg Fünfzehn
Fugenkieker Hamburg Architekt, Bauüberwacher
Gattenpietscher Hamburg Lehrer
Glimmors Hamburg Glühwürmchen
Handuul Hamburg Handfeger
happern Hamburg einen Happen essen
He lücht Hamburg Geschichtenerzähler auf See der Seemannsgarn spinnt
He lücht! Hamburg Bezeichnung der Hafenarbeiter für einen großmäuligen Hafenrundfahrtsbegleiter
Hotschefiedel Hamburg Kleines Auto (He güng ruut un steeg in sien Hotschefiedel, dreih de Schlötel üm un geev Gas.)
Jöökappeln Hamburg Hagebutten
Kauliest Hamburg Gebiss
Kim Hamburg Horizont
Klöben Hamburg Stuten, Feingebäck aus Hefeteig
klöterig Hamburg schwach, hinfällig
Klünches Hamburg Kandiszucker für Tee
Knasttöter Hamburg Tischler
kneistern Hamburg neugierig schauen
komood Hamburg gemütlich
Kööm Hamburg Startpilot
Kööm Hamburg Beslüniger
Kujampelwoter, Hamburg Sekt, aber auch brauseähnliche Getränke
Leuwagen Hamburg Schrubber
Lockwoor Hamburg Sonderangebot
Lütt un Lütt Hamburg "Klein und Klein" - ein norddeutsches Getränk, bei dem die beiden Komponenten Köm und Bier während des Trinkvorgangs miteinander vermischt werden
Macker Hamburg Kumpel
maddelig (Mi is so maddelig, ik kann nich op de Been stahn) Hamburg Sich matt und nicht leistungsfähig fühlen. Ist man schwer erkältet, fühlt man sich meist maddelig.
Mettenboder Hamburg Angler
Mettenmohrs Hamburg Regenwurm
miestern Hamburg nieseln
Mitschnacker Hamburg Verführer
Nokixel Hamburg Lexikon
Nuckelpinne Hamburg Altes oder langsames Auto
obsternatsch Hamburg eigensinnig, stur
ole Olsch Hamburg alte Alte - abfällig für Frau
op un dool Hamburg rauf und runter
Opfladusen Hamburg sich hübsch machen, schöne Frisur, schönes Kleid etc.
Pansenklöhner Hamburg Bauchredner
Pansenkniepen Hamburg Bauchweh
Pappnees Hamburg Pappnase, Karnevalsfan
Plätten Hamburg Bügeln
plümerant Hamburg übel sein, kommt aus dem Französischen
Pottenliecker Hamburg Zeigefinger
Pottschraper Hamburg Habenichts
Pütz Hamburg Eimer
Quatschmoker Hamburg Spaßmacher
Quittje Hamburg Zugezogener, der sich als Hamburger ausgibt.
Respektskledaaschen Hamburg "feiner ""Zwirn"""
Sabbelknoken Hamburg Handy
Schacht kriegen Hamburg Prügel beziehen
Schietbüddel Hamburg Liebling
Schietbüddel Hamburg Säugling (liebevoll)
Schlackermaschü Hamburg Pudding, weiche etwas wabbelige Speise, geschlagene Sahne
Schnobkram Hamburg Süßigkeiten
schnopen Hamburg Süßigkeiten (Schnopkram) essen
Sitt op'n Sack Hamburg Geizhals
Snoopkram, auch Schnoopkram Hamburg Süßigkeiten
Sottje Hamburg Schornsteinfeger
sutsche Hamburg langsam, entspannt (mach mal sutsche)
Swienegel Hamburg Einer der sich dreckig gemacht hat
Torfkopp Hamburg Idiot
Tüttelbütel Hamburg Lügner
Tüddelbüddel Hamburg Schwindler
Udl Hamburg Polizist
unnaarsch Hamburg unanständig
Unstetigen Hamburg Tagelöhner
Verklaartüddeln Hamburg Erklären
vertelln Hamburg erklären, erzählen
Wat den Eenen sien Uhl is, is den Annern sien Nachtigall. Hamburg Was der Eine nicht mag, mag der Andere gern.