Stand: 02.08.2017 10:56 Uhr

Heimspiel für Klaus Florian Vogt

von Lenore Lötsch

Der Auftritt von Klaus Florian Vogt am Donnerstag und Freitag dieser Woche in Schleswig- Holstein ist ein echtes Heimspiel: Der Heldentenor lebt mit seiner Familie in der Nähe von Brunsbüttel und steht in Flensburg und Glückstadt auf der Bühne mit dem Liederzyklus von Franz Schubert: "Die schöne Müllerin".

Sich nicht aus der Ruhe bringen lassen

Beim Schleswig-Holstein Musik Festival ist er nicht zum ersten Mal zu Gast, auch wenn es ihm nicht so behagt, zu Hause als Star gefeiert zu werden. Inzwischen hat er sich daran gewöhnt: "Früher war es mir ein bisschen unangenehm. Inzwischen genieße ich das. Für mich ist das eine große Ehre, in Schleswig-Holstein singen zu können. Die Verbindung von Heimat und Arbeit ist was ganz Besonderes."

Auf die Frage, ob man es noch merke, dass er ja gebürtiger Dithmarscher ist, sagt Klaus Florian Vogt: "Ja! Ich bekomme öfter mal gesagt, dass ich doch eine große Ruhe ausstrahle, bei Proben zum Beispiel. Sich nicht aus der Ruhe bringen zu lassen, das ist eine Eigenschaft, die man in Dithmarschen lernt."

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Matinee | 02.08.2017 | 09:12 Uhr

Region

Flensburger Förde und Schleiregion

Malerische Städtchen, viel Natur und die Segelparadiese Flensburger Förde und Schlei: Der Nordosten Schleswig-Holsteins ist eine abwechslungsreiche Ferienregion. mehr

Mehr Kultur

10:48
02:33
57:26

Jazz Special: Dizzy Gillespie

20.10.2017 22:05 Uhr
NDR Info