Stand: 19.06.2017 13:01 Uhr

Der Boden schwingt im Dreivierteltakt

von Karin Erichsen

Mit dem "Karneval der Tiere" haben das Deutsch-Polnische Jugendorchester aus Stralsund und der Moderator Willi Weitzel am Wochenende in Hasenwinkel rund 3.000 Menschen begeistert. Beim Kinder- und Familienfest der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern wurde außerdem auf 15 Bühnen im ganzen Schlossgarten ein vielfältiges (Mitmach-) Programm geboten.

Familien stärker an Kultur beteiligen

Videos
03:06

Dorfgeschichte: Hasenwinkel

Nordmagazin

Das Dorf Hasenwinkel ist beschaulich, nur das prächtige Barockschloss ist weithin bekannt und Ort für Tagungen, Kultur-Events Hochzeiten. Video (03:06 min)

Premiere! Erstmals bieten die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern in diesem Jahr ein eigenes Programm speziell für Kinder und Familien an. "Es besteht ein großer Bedarf, junge Familien stärker am Konzertsommer zu beteiligen", sagt Intendant Markus Fein. Das sei in den vergangenen drei Jahren vielfach aus dem Publikum an ihn herangetragen worden. Tatsächlich: Zum großen Kinder- und Familienfest im Schlossgarten von Hasenwinkel kamen am Sonntag bei herrlichem Sommerwetter etwa 3.000 Menschen, darunter viele Kinder.

Der ganze Schlossgarten war erfüllt von Klängen. Beatbox, Percussion, Jazz, Rock, Pop, Soul und Swing, Gospel und großes Orchester - in Hasenwinkel fand wirklich jeder etwas für sich. Überall ging es auch darum mitzumachen.

Bild vergrößern
Bei Super-Sommerwetter haben alle großen Spaß - auch das Elbtonal Percussion Ensemble.

Auf einer Feld-Wald-und-Wiesenbühne hatte zum Beispiel das Elbtonal Percussion Ensemble sein vielfältiges Instrumentarium aufgebaut - und das Publikum lieferte bei vielen Stücken den Grundbeat durch rhythmisches Stapfen, Klatschen und Schenkelklopfen. Ausgelassen gelacht wurde, als das Trio schließlich mit Kochmützen und -löffeln auf Teller, Tische und Stühle trommelte.

Mit Gleichaltrigen Musik machen

Bild vergrößern
Auch das Forellen-Quintett lässt sich verjazzen - vom Baltic Bass Trio.

Aber nicht nur Weltklasse-Ensembles wie die drei Schlagzeuger aus Hamburg haben ihr Publikum mitgerissen. Auf den 15 Bühnen im gesamten Schlossgarten waren auch viele junge Künstler aus Mecklenburg-Vorpommern mit dabei. Zum Beispiel der Landesjugendchor, ein Kammerensemble des Schweriner Musikgymnasiums oder das Baltic Bass Trio, drei frischgebackene Preisträger des Bundeswettbewerbs "Jugend Musiziert", die unter anderem das Forellen-Quintett verjazzten.

Bild vergrößern
Auf der Bühne moderiert Willi Weitzel. Hinter ihm wartet der Landesjugenchor MV auf seinen Auftritt.

Auf der Bühne der zentral gelegenen Orchester-Arena spielte das Deutsch-Polnische Jugendorchester aus Stralsund vor Hunderten Kindern den "Karneval der Tiere" - mit dem KiKa-Moderator Willi Weitzel als Sprecher. Nicht nur die Kinder im Publikum, sondern auch die jungen Musiker aus Stralsund und Umgebung hatten viel Spaß dabei. Es sei etwas Besonderes vor Kindern zu spielen, weil sie auf die Musik so stark reagierten, sagten die jungen Orchestermusiker. Zum Beispiel fingen die Kinder sehr schnell an zu klatschen oder sogar zu tanzen. Das mache Freude.

Genau darum geht es Festspielintendant Markus Fein bei dem neuen Konzertprogramm für Familien. "Nicht nur Erwachsene sollen, quasi von oben herab für die Kinder musizieren, sondern Kinder und Jugendliche sollen mit Gleichaltrigen Musik machen".

Ausprobieren und Mitmachen

Bild vergrößern
Das Publikum hat traditionell Picknickkörbe dabei und genießt die tolle Atmosphäre.

Sich selber ausprobieren konnten die Kinder übrigens auf einer sonnigen Lichtung - der Mitmachwiese. Dort waren überall ungewöhnliche Instrumente aufgebaut: riesige Flöten aus Regenrinnen, deren Löcher mit der ganzen Kinderhand zugehalten werden mussten. Schlagwerke aus Holzlatten, Topfdeckeln, Blechkanistern, Flegenschutzblechen oder gefüllten Glasflaschen luden zum Anschlagen ein.

Bei musikalischen Experimenten und dem Lustwandeln von Bühne zu Bühne verging der Nachmittag im Park vielen Gästen wie im Fluge. Viele freuen sich schon auf weitere Veranstaltungen, die sie mit Kindern und Enkeln in diesem Sommer noch besuchen wollen.

Bild vergrößern
Das Schloss Hasenwinkel ist mit dem Auto nicht zu erreichen. Ein kostenloser Shuttle-Service bringt die 3.000 Besucher zu zwei großen Parkplätzen in benachbarten Dörfern - und zurück.

Die Festspiele bieten erstmals in diesem Jahr speziell für Familien noch ein Fahrradkonzert, ein Kinder-Kriminal-Musiktheaterstück, ein Orchester-Karussell und ein Kinderkonzert mit Daniel Hope an. Außerdem wird es bei vielen der großen Freiluft-Konzerte nun auch eine Kinderbetreuung geben - in Zusammenarbeit mit der Schweriner Kunst- und Musikschule Attaraxia.

Dossier

Die Festspiele MV bringen Orte zum Klingen

Mehr als 130 Veranstaltungen, viele Stars und ein spannendes Programm planen die Festspiele MV 2017. Preisträger in Residence ist der Schlagzeuger Alexej Gerassimez. mehr

Eine Detailansicht zeigt die Hände zweier Schlagwerker vom Ensemble Elbtonal Percussion, die beim Foyerkonzert on tour im Schloss Reinbek am 25.08.2016 mit Schlägeln auf verschiedenen Schlaginstrumenten spielen. © Robert Hauspurg/ NDR Fotograf: Robert Hauspurg

Elbtonal Percussion im Foyerkonzert

NDR Kultur

Beim Foyerkonzert on tour auf Schloss Reinbek beeindruckt das Schlagwerkensemble Elbtonal Percussion mit seiner dynamischen Mixtur aus Klassik, Jazz und Weltmusik.

5 bei 3 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Kulturjournal | 19.06.2017 | 19:00 Uhr

Mehr Kultur

58:30

"Unsere Mutter Diana": TV-Doku in voller Länge

31.08.2017 23:30 Uhr
NDR Fernsehen
02:34

Orchesterkaraoke in der Elbphilharmonie

21.08.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:50

Junge Talente: Gitarrenfestival Kühlungsborn

21.08.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin