Stand: 06.04.2015 19:13 Uhr

Natalia Mateo: Wanderin zwischen den Welten

Heart of Darkness
von Natalia Mateo  
Vorgestellt von Thomas Haak

Die 31-jährige Sängerin Natalia Mateo ist eine Wanderin zwischen den Welten. Geboren wurde die Tochter eines klassischen Sängers in Warschau, aufgewachsen ist sie in Österreich und Polen, studiert hat sie in Deutschland, wo sie nach wie vor lebt. Die Wurzeln ihrer musikalischen Heimat sind in der slawischen Liedtradition ebenso zu suchen, wie in der Singer-Songwriter-Kunst einer Joni Mitchell, im amerikanischen Jazz als auch in der zeitgenössischen Pop- und Rockmusik.

Bild vergrößern
Mit "Heart of Darkness" veröffentlicht Natalia Mateo ihr erstes Album bei dem Label ACT Music.

Maßgeblich inspiriert wurde "Heart of Darkness" allerdings nicht von Musik, sondern von der gleichnamigen Erzählung des Schriftstellers Joseph Conrad: "Hier geht es um einen Aufprall von Kulturen, um Fremdheit und die Abgründe des Herzens. Ich finde die Anspielung toll, denn meine Musik erzählt viel davon", erläutert Natalia Mateo ihre Reisen ins innere Ausland, wie Sigmund Freud einmal das Unbewusste nannte.

Intensität durch Reduktion

Ihre musikalischen Expeditionen ins Reich der menschlichen Psyche führten Natalia Mateo beispielsweise zu einer äußerst berührenden Fassung des Billie-Holiday-Klassikers "Strange Fruit", der von Lynchjustiz an Afro-Amerikanern erzählt. Oder auch zu einer Version des Lou-Reed-Szenarios "Walk On The Wild Side", mit dem Natalia Mateo das wilde Leben von fünf Homosexuellen aus dem Umfeld von Andy Warhols Factory im New York der frühen 70er-Jahre wiederaufleben lässt.

Zwei fesselnde Momentaufnahmen eines überaus fesselnden Albums, das von einem nicht minder fesselndem Timbre lebt, von transparenten und sparsam erzeugten Klangbildern, deren Reduktion alles umso intensiver machen und nicht zuletzt von Natalia Mateos Fähigkeit, überzeugend in Rollen zu schlüpfen. Kongenial von Musikern in Szene gesetzt, die Natalia Mateo 2013 am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück kennenlernte.

Eine junge und ambitionierte Band, die in überaus individuellen und zeitgemäßen Arrangements ein facettenreiches Spiegelbild einer Biografie entwickelt, die sich von den Zerrissenheiten unseres heutigen globalen Lebens geprägt zeigt und die vokal von einer geheimnisvollen Gegenwelt kündet, der man sich kaum entziehen kann.

Heart of Darkness

Genre:
Jazz
Label:
ACT Music
Veröffentlichungsdatum:
27.03.2015
Preis:
15,99 (unverbindlich) €

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Play Jazz! | 06.04.2015 | 22:30 Uhr

Natalia Mateo: Mit Musik etwas Eigenes gestalten

Natalia Mateo ist Newcomerin des Jahres beim Echo Jazz. Die gebürtige Warschauerin schreibt Stücke, in denen sie etwa polnische Volkslieder jazzig arrangiert. Der Preis wird heute vergeben. mehr