Stand: 20.03.2017 17:33 Uhr

Händels Imeneo noch einmal sehen

Zum Europäischen Tag für Alte Musik zeigen NDR Kultur und die Internationalen Händel-Festspiele Göttingen noch einmal Händels Oper "Imeneo". Bis zum 28. März können sie hier die Aufzeichnung aus dem Deutschen Theater in voller Länge sehen.

Es lief bei weitem nicht alles so glatt im Leben des in England zu jener Zeit doch eigentlich hoch angesehenen Komponisten und Protagonisten einer neuen Opernform Georg Friedrich Händel. Damals, als Händel die Arbeit an seiner nun im Rahmen der Händel-Festspiele Göttingen szenisch aufgeführten Oper "Imeneo" aufnahm, war das sonst so gut funktionierende Operngeschäft für den erfolgverwöhnten Komponisten eingebrochen.

Schuld war die Konkurrenz der neuen "Adelsoper" in London, die Händels Monopol-Spielstätte "King’s Theatre" am Haymarket das Wasser abzugraben drohte. Geschäftsmann, wie er nun einmal war, witterte Händel rasch die drohende Gefahr und wandte sich später folgerichtig anstelle der Oper lieber dem Oratorium zu.

Vorerst aber nahm er doch noch die Arbeit an seiner vorletzten Oper "Imeneo" (oder "Hymen") auf. Die stoffliche Grundlage bildet die Sage vom athenischen Jüngling Hymenaios, die der römische Autor Sergius in einem Kommentar zu Vergils "Aeneis" überliefert hatte. Nachdem Imeneo eine Gruppe athenischer Jungfrauen aus den Händen von Piraten befreit hat, entbrennt ein Streit zwischen ihm und dem Verlobten Rosmenes um diese schöne Athenerin. Die Titelpartie singt in Göttingen der Bariton William Berger. Sein Rivale Trinito singt der Countertenor James Laing und die Rolle der Rosmene übernimmt Anna Dennis.

Das Programm

Szenische Aufführung in italienischer Sprache

Imeneo: William Berger, Bariton
Trinito: James Laing, Countertenor
Rosmene: Anna Dennis, Sopran
Clomiri: Stefanie True, Sopran
Argenio: Matthew Brook, Bass-Bariton

Projektchor Imeneo / FestspielOrchester Göttingen
Ltg.: Laurence Cummings

 

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch unterwegs | 21.03.2017 | 16:20 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/kultur/musik/Haendels-Imeneo-noch-einmal-sehen,imeneo106.html

Mehr Kultur

28:30 min

Die Callas von der Reeperbahn

27.04.2017 18:15 Uhr
NDR Fernsehen
16:30 min
05:23 min