AKTUELLES AUS DER REGION
Radio & Fernsehen

Kulturjournal

NDR Fernsehen: Kulturjournal

Aktuelle Kultur und neue Bücher im NDR Fernsehen, montags ab 22.45 Uhr. mehr


Abendjournal - Bessere Zeiten für Kultur

NDR 90,3

Das Kulturmagazin für Hamburg hören Sie montags bis freitags nach den 18.00-Uhr-Nachrichten. mehr


NDR Kultur - Hören und Genießen

NDR Kultur

Das Kulturprogramm für Deutschlands Norden im Radio. mehr

 

"Überwältigt vom Leben": McCurry in Hamburg

Der US-amerikanische Starfotograf Steve McCurry hat die westliche Welt mit eindringlichen Bildern von Menschen aus abgelegenen Gebieten Asiens versorgt. Seine Fotografien von Menschen in Kriegs- und Krisengebieten haben uns eindringlich vor Augen geführt, was das Leben dort ausmacht. Das Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe zeigt noch bis 10. November in der Schau "Überwältigt vom Leben" rund 120 Werke des Fotografen. Zur Ausstellung ist jetzt im Edel-Verlag der Bildband "Untold. Geschichten hinter den Bildern" erschienen.

McCurry ist vor allem in den Konfliktregionen dieses Kontinents unterwegs: Er hat unter anderem in Afghanistan fotografiert, in Indien und Kaschmir, Tibet und China. In Hamburg sind Fotografien zu sehen, die zwischen 1980 und 2012 entstanden sind - in Ländern wie Afghanistan, Pakistan, Indien, Tibet, Kaschmir, Kambodia, Indonesien, Burma, Kuwait, aber auch den USA.

Eindrucksvolle Bilder von Steve McCurry

Hamburg Journal - 28.06.2013 19:30 Uhr - Autor/in: Ralph Alexowitz

Der in New York lebende Fotograf hat schon Tausende von Menschen portraitiert. Eine Ausstellung im Museum für Kunst und Gewerbe zeigt seine farbgewaltigen und beeindruckenden Aufnahmen.

Seine Motive erzählen ganze Geschichten

Seine Aufnahmen konzipiert McCurry meist als Serien. Dennoch sind die Szenen in einzelnen Bildern so verdichtet, dass sie ganze Geschichten erzählen: Fünf Frauen vor einem Marktstand in Kabul, vollständig verhüllt in die traditionelle Burka, über ihren Köpfen baumeln moderne Turnschuhe. Sie gelten als Symbol einer Angleichung von Frau und Mann, für Beweglichkeit in der westlichen Welt. So dokumentiert das Motiv ein Aufeinandertreffen von Tradition und Erneuerung.

McCurry setzt Farben als dramaturgisches Stilmittel ein, um den Betrachter in seinen Bildern mit dem Kontrast zwischen Schönheit und etwa dem Schrecken des Krieges zu irritieren. Steve McCurry sieht sich selbst nicht als Kriegs-, sondern eher als "Kriegsrandfotograf". Er fotografiert in Krisengebieten, richtet seine Kamera auf Szenen, die er am Rand des Kriegsgeschehens beobachtet. Und er zeigt die Menschen und Landschaften, die der Krieg zurücklässt.

Frühe Verbindung zu Menschen und Themen in Asien

Steve McCurry wurde 1950 in Philadelphia geboren. Mit 19 Jahren begann er zu fotografieren und reiste erstmals Ende der 70er-Jahre nach Indien und Afghanistan. Seine Aufnahme des afghanischen Mädchens Sharbat Gula gehört zu McCurrys berühmtesten Werken. Mitte der 80er-Jahre erschien das Bild auf dem Cover des Magazins "National Geographic". Viele große Zeitschriften haben seine farbgewaltigen Bilder seither veröffentlicht.

Zuletzt hat das Kunstmuseum Wolfsburg McCurry unter dem Titel "Im Fluss der Zeit" von Mitte Januar bis Mitte Juni 2013 eine große Ausstellung gewidmet.

"Überwältigt vom Leben": McCurry in Hamburg

Vor allem Bilder aus Kriegsgebieten haben ihn berühmt gemacht: Steve McCurry. Seine Foto-Ausstellung im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe ist noch bis 10. November zu sehen.

  • Art: Ausstellung
  • Datum:
  • Ende:
  • Adresse:
    Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
    Steintorplatz
    20099  Hamburg
  • Telefon: (040) 42 81 34 - 880
  • E-Mail: service@mkg-hamburg.de
  • Preis: 10 Euro, ermäßigt 7 Euro, Do ab 17 Uhr 7 Euro, unter 18 Jahre frei
  • Öffnungszeiten: Di-So 10-18 Uhr
    Do 10-21 Uhr (an oder vor Feiertagen: 10-18 Uhr)
  • Besonderheit: Wegen großen Interesses um sechs Wochen verlängert bis 10.11.2013.
  • Hinweis: Führungen - sie finden meist sonntags statt, siehe Kalender auf der Website des MKG Hamburg - sind im Eintrittspreis inbegriffen.

    Zur Ausstellung ist im Edel-Verlag zum Preis von 49,95 Euro der Bildband "Untold. Geschichten hinter den Bildern" erschienen.
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/kultur/kunst_und_ausstellungen/hamburg/mccurry125.html
Info

Steve McCurry - Überwältigt vom Leben

Fotografien
28.06.-10.11.2013

Museum für Kunst und Gewerbe
Steintorplatz
20099 Hamburg

Links
Außenansicht des Museums für Kunst und Gewerbe in Hamburg © Marcelo Hernandez / Museum für Kunst und Gewerbe Fotograf: Marcelo Hernandez
 
Link

Informationen zur Ausstellung und Begleitprogramm auf der Homepage des Museums.

Link in neuem Fenster öffnen
Weitere Informationen

Film und Fotografie

NDR Fernsehen: Kulturjournal

Das Kulturjournal berichtet über Künstler, Ausstellungen und mehr. mehr

weitere Ausstellungen des MKG
Skulptur "Das große Hasenstück", Motiv nach einem Aquarell von Albrecht Dürer, Ottmar Hörl, 2003, Sammlung Werkbundarchiv - Museum der Dinge, in der Ausstellung "Böse Dinge" im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe © Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg / Sammlung Werkbundarchiv - Museum der Dinge
 

Eine Enzyklopädie des Ungeschmacks

Das Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe zeigt geschmackliche Entgleisungen im Design. mehr


Typisches aus Japan in Hamburg

Eine Ausstellung im Museum für Kunst und Gewerbe zeigt Reisefotografie des 19. Jahrhunderts. mehr