Stand: 25.02.2016 15:14 Uhr

Festival zeigt Weltklasse-Fotos in Hannover

Bilder bestimmen unsere Wahrnehmung; sie sind ein Fenster zu fremden Leben, Kulturen und Ländern. Im Juni sind in Hannover wieder die Arbeiten der besten Nachwuchsfotografen aus aller Welt zu sehen. Zum fünften Mal zeigt das Lumix Festival - das Festival für jungen Fotojournalismus - ausgewählte Arbeiten. Mehr als 1.200 junge Fotografen aus 85 Ländern haben sich darum beworben, ihre Arbeiten auf dem Expo Gelände zeigen zu können, 60 Reportagen und Essays hat die Jury schließlich ausgewählt. Sie sind vom 15. bis 19. Juni zu sehen.

Lumix Festival zeigt internationale Fotoarbeiten

Flüchtlingskrise - aber auch skurrile Themen

Die Fotografen kommen in diesem Jahr unter anderem aus Deutschland, aus den USA, aus dem Iran sowie aus Argentinien, Russland, Schweden und Südkorea. Auch zehn Studenten der Hochschule Hannover stellen ihre Arbeiten vor. Bei den eingeschickten Reportagen habe die Flüchtlingsthematik eine große Rolle gespielt, und das sei auch richtig so, sagt Festivalleiter Rolf Nobel. Schließlich sei es eines der Themen, das die Nachrichten seit Monaten beherrscht. Daher habe die Jury vier Geschichten dazu ausgewählt, die sich aber im fotografischen Stil und den behandelten Aspekten des Themas voneinander unterscheiden. "Aber auch in diesem Jahr haben wir neben zahlreichen ernsten Themen viele skurrile, poetische und alltägliche Reportagen im Ausstellungsprogramm", so Nobel.

Bekannte Fotografen halten Vorträge

Die Fotoschau wird auch in diesem Jahr wieder durch ein Vortragsprogramm ergänzt. So sprechen unter anderem der Norweger Espen Rasmussen, die Japanerin Shiho Fukada und die US-Amerikanerin Erin Trieb über ihre Arbeit und die bewegendsten Momente ihres Berufsalltags. Die Veranstalter rechnen wieder mit mehr als 35.000 Besuchern.

Weitere Informationen

Lumix Preisträger dokumentieren Alltag

Zum Abschluss des Lumix Festivals sind in Hannover am Sonntag die Preisträger bekannt gegeben worden. Die jungen Fotojournalisten berichten über die Facetten des Alltags. (22.06.2014) mehr

mit Video

Hannover auf dem Weg zum Hotspot der Fotografie

Die Fotojournalismus-Szene in der Landeshauptstadt vibriert. So sehr, dass nun selbst Deutschlands älteste Fotoagentur Visum von der Elbe an die Leine gezogen ist. (14.09.2015) mehr

Festival zeigt Weltklasse-Fotos in Hannover

Die Flüchtlingskrise, der sonntägliche Amateurfußball in Deutschland oder das Leben in Transnistrien: Das Lumix Festival zeigt im Juni 60 Fotoreportagen und Bildessays von jungen Fotografen.

Art:
Ausstellung
Datum:
Ende:
Ort:
Expo Gelände
Expo Plaza
30539   Hannover
E-Mail:
www.fotofestival-hannover.de
Preis:
Regulär 10 Euro, ermäßigt 7 Euro
Öffnungszeiten:
10.00 bis 20.00
In meinen Kalender eintragen