Stand: 30.03.2016 15:16 Uhr

40 Jahre Osnabrück in Schwarz-Weiß

von Jörg Holzapfel

"Schwarzweiß-Bilder sind zeitlos", sagt Harald Keller. In der Galerie Intervision-Studio zeigt der Osnabrücker Fotograf seine persönliche Sicht auf Osnabrück und die Menschen in der Stadt. Die Ausstellung "Momente auf Baryt - Osnabrücker Straßenbilder aus 40 Jahren" zeigt Fotoreportagen und Momentaufnahmen aus über 40 Jahren, die den Betrachter zu einer Zeitreise einladen. Keller hat viele Alltagsszenen eingefangen: Menschen auf dem Markt, in der Osnabrücker Innenstadt oder Bürger bei einer Wahlkampfveranstaltung von Willy Brandt 1974.

Momente des Alltags in Osnabrück

Finden sich die Besucher auf den Fotos wieder?

Ein großer Bereich der 60 Bilder umfassenden Ausstellung ist dem Thema Jugendkultur gewidmet. Keller fotografierte feiernde Konzertbesucher, Kneipengänger oder auch jugendliche Skater. "Spannend ist, wenn sich die Besucher die Frage stellen, ob sie vielleicht auch auf den Bildern zu sehen sind", sagt Keller. Besonders gut gefällt ihm ein Schnappschuss von einem rennenden Jungen. Damals habe er auf dem Weg nach Hause zufällig die Kamera um den Hals gehabt und genau im richtigen Moment abgedrückt. Das Foto zeigt die verschwommenen, fließenden Konturen des rennenden Kindes auf einer ruhigen Wohnstraße.

Motiv ist wichtiger als technische Perfektion

Bereits in den Kindertagen begann Harald Keller mit der Fotografie, mit einer alten Voigtländer Bessa I seiner Eltern. "Damit konnte man nur acht Fotos machen und man musste sich die Motive sehr genau aussuchen", erinnert er sich. Nach einer Ausbildung zum Fotokaufmann und einem Studium zog es den Osnabrücker in den Journalismus. Harald Keller schrieb und fotografierte für verschiedene Zeitungen, legte nebenher als DJ auf und veröffentlichte mehrere Bücher. Ein Tausendsassa, der aber der Liebe zur analogen Schwarzweiß-Fotografie immer treu geblieben ist. "Das Einzelbild habe durch Digitalfotos an Wertigkeit verloren", ist sich Keller sicher. Das Motiv sei aber wichtiger als die technische Perfektion.

40 Jahre Osnabrück in Schwarz-Weiß

Der Fotograf Harald Keller hat die Stadt Osnabrück vier Jahrzehnte mit der Kamera begleitet. Seine sehr persönlichen Bilder sind nun in der Galerie Intervision-Studio zu sehen.

Datum:
Ende:
Ort:
Intervision-Studio
Lohstraße 58, Hinterhaus
49074  Osnabrück
Telefon:
(01 73) 7 49 63 44
Preis:
kostenlos
Öffnungszeiten:
Donnerstag bis Freitag: 16 -18 Uhr
Sonnabend: 12 - 14 Uhr
Sonntag: 14 - 16 Uhr
In meinen Kalender eintragen