Stand: 16.11.2017 14:13 Uhr

Affordable Art Fair: Große Kunst zu kleinem Preis

Zum sechsten Mal präsentiert die Affordable Art Fair bis zum 19. November in den Hamburger Messehallen zeitgenössische Malerei, Grafiken, Fotografien und Skulpturen von bekannten Künstlern und interessanten Newcomern. 80 Galerien aus 14 Ländern sind in diesem Jahr auf dieser Verkaufsmesse vertreten.

Rundgang über die Affordable Art Fair 2017

Kunst für alle: “Affordable” zu deutsch “erschwinglich” soll sie sein. Ausgewählte Drucke fangen bereits bei 100 Euro an. Die Obergrenze liegt bei 7.500 Euro. Dafür bekommt man aber auch Werke namhafter Künstler, wie von zum Beispiel Gerhard Richter, Christo oder dem Streetartist XooooX. Messedirektor Oliver Lähndorf ergänzt: "Die Funktion der Affordable Art Fair ist es auf jeden Fall, neue Kunstinteressierte an Kunst heranzuführen, an die Galerien und tatsächlich für Kunst zu begeistern."

Bild vergrößern
5.000 Quadratmeter Austellungsfläche: Genug für ganz viel Kunst.

5.000 Quadratmeter stehen dafür zur Verfügung - etwa so viel Ausstellungsfläche wie die Hamburger Galerie der Gegenwart. Und auch der künstlerische Nachwuchs wird gefördert. Die Sektion “Emerging Artists” bringt junge Künstler ohne Galerie aber mit großem Talent auf den Kunstmarkt, erklärt die Kuratorin Isabel Deimel: "Also tatsächlich werden die hier abgegriffen von den Galerien, das ist jetzt bestimmt schon bei zehn Künstlern passiert."

Affordable Art Fair: Große Kunst zu kleinem Preis

Zum sechsten Mal präsentiert die Affordable Art Fair in den Hamburger Messehallen zeitgenössische Malerei, Grafiken und Fotografien von bekannten Künstlern und interessanten Newcomern.

Art:
Ausstellung
Datum:
Ende:
Ort:
Messe Hamburg

In meinen Kalender eintragen

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | 16.11.2017 | 08:00 Uhr

mit Video

Kunst-Newcomerin Julia Schmalzl im Porträt

NDR Kultur

Bei der Affordable Art Fair kommt man an ihren Bildern nicht vorbei. Wir haben mit der Hamburger Künstlerin gesprochen und sie in ihrem Atelier besucht. mehr

Mehr Kultur

28:30

2852 Pfeifen für Neubrandenburg

20.12.2017 18:15 Uhr
NDR Fernsehen
02:39

Rückblick: Best of Wolfgang Kubicki

14.12.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:57