Thema: Zeitgeschichte

mit Audio

Vor 60 Jahren: Die "Pamir" sinkt im Hurrikan

21.09.2017 07:15 Uhr

80 der 86 Mann Besatzung sterben, als der Frachtsegler "Pamir" am 21. September 1957 untergeht. Die Ladung des Schulschiffs war im Hurrikan verrutscht. War das Unglück vorhersehbar? mehr

mit Video

Vor 30 Jahren: Barschel-Affäre erschüttert die Republik

11.09.2017 14:51 Uhr

Am 12. September 1987 platzt die Bombe: SPD-Spitzenkandidat Engholm wurde im Kieler Wahlkampf bespitzelt. Sein CDU-Kontrahent Barschel beteuert, davon nichts gewusst zu haben. mehr

Ausstellung: "Die Exodus-Affäre" in Rendsburg

11.09.2017 12:53 Uhr

"Die Exodus-Affäre" löste 1947 international Empörung aus: 4.500 europäische Juden reisten per Schiff nach Palästina, wurden aber wieder weggeschickt. Eine Ausstellung widmet sich dem Thema. mehr

mit Video

Bist Du groß geworden! Emsland feiert sich selbst

06.09.2017 19:45 Uhr

Vor 40 Jahren ist der Landkreis Emsland gegründet worden. Aus der einst armen und perspektivlosen Region ist ein Erfolg geworden. Das wurde am Mittwoch mit einem Festakt gefeiert. mehr

Die neuen Bundesländer bleiben eine Baustelle

06.09.2017 17:09 Uhr

Auch 27 Jahre nach der Wiedervereinigung hinkt Ostdeutschland dem Westen hinterher. Das geht aus dem Bericht zum Stand der Deutschen Einheit hervor. André Keil kommentiert. mehr

mit Video

"Ort der Begegnung": VHS Niedersachsen wird 70

05.09.2017 21:00 Uhr

1947 ist der Landesverband der Volkshochschulen gegründet worden. Die Menschen waren wissenshungrig - und die Besatzer wollten die Vermittlung demokratischer Werte fördern. mehr

Vor 25 Jahren: Bombenleger terrorisiert Hannover

29.08.2017 07:55 Uhr

Zwei Bomben gehen 1992 in Hannovers Altstadt hoch. 25 Menschen werden verletzt. Wochenlang leben die Hannoveraner in Angst vor der nächsten Explosion - dann schnappt die Soko den Täter. mehr

mit Video

Lichtenhagen-Gedenken endet vor Sonnenblumenhaus

26.08.2017 16:26 Uhr

25 Jahre nach den Krawallen in Rostock-Lichtenhagen ist die Gedenkwoche mit einem "Tag der Vielfalt" zu Ende gegangen. Vor dem Sonnenblumenhaus wurde eine Stele mit dem Titel "Selbstjustiz" enthüllt. mehr

mit Video

Rostock gedenkt rassistischer Ausschreitungen

23.08.2017 07:59 Uhr

Mit einer Gedenkfeier hat die Stadt Rostock der rassistischen Krawalle im Stadtteil Lichtenhagen gedacht. Im August 1992 hatten Hunderte die Aufnahmestelle für Asylbewerber mit Brandsätzen angegriffen. mehr

Lichtenhagen: Zusammenbruch der Zivilgesellschaft

22.08.2017 17:16 Uhr

Das brennende Hochhaus, grölende Leute draußen, verängstigte Menschen drinnen - Rostock-Lichtenhagen steht auch heute für den Zusammenbruch der Zivilgesellschaft. Ein Kommentar von Jürgen Hingst. mehr

Rostock-Lichtenhagen: Verarbeitung in der Kunst

22.08.2017 12:33 Uhr

25 Jahre nach den Übergriffen in Rostock-Lichtenhagen zeigt NDR Kultur, wie Rostock mit der Vergangenheit umgeht und Künstler die Ereignisse von damals bearbeiten. mehr

mit Video

25 Jahre danach: Wie Rostock der Krawalle gedenkt

21.08.2017 23:00 Uhr

1992 tobten in Rostock-Lichtenhagen die schwersten rassistischen Ausschreitungen in der Geschichte der Bundesrepublik. Die Stadt will mit einem Archiv an das dunkle Kapitel erinnern. mehr