Sendedatum: 08.01.2011 11:30 Uhr  | Archiv

Rätsel Römerschlacht

Ein unscheinbarer Höhenzug in Südniedersachsen war im 3. Jahrhundert nach Christus Schauplatz einer Schlacht zwischen Germanen und Römern - eine wissenschaftliche Sensation. Was geschah wirklich am Harzhorn? Für 45 Min hat Florian Dedio einen spannenden archäologischen Krimi gedreht.

Dieses Thema im Programm:

45 Min | 08.01.2011 | 11:30 Uhr

22 Bilder

Beweise für einen 1.800 Jahre alten Tathergang

Mit Metallsensoren, Schaufeln und Pinseln sind Grabungstechniker und Archäologen den Römern auf der Spur. 45 Min zeigt spektaktuläre Funde der Spurensuche am Harzhorn. Bildergalerie

Das Harzhorn: Schauplatz der Schlacht

Angeblich sind die Römer nach der Varus-Schlacht nie wieder so tief ins germanische Feindesland gezogen. Die Funde in Niedersachsen erzählen eine andere Geschichte. mehr

Als Legionär auf Feldzug

Wer kämpfte da eigentlich gegen die Germanen und was mussten die Legionäre so alles mitschleppen. Kurzer Überblick zu Ausrüstung, Verpflegung und Feldlagern. mehr

8 Bilder

Als Römer vor der Kamera

"Nicht hauen, nicht piken", aber möglichst echt soll es schon aussehen. Florian Dedio hat für seinen Film aufwendige Kampfszenen zwischen Römern und Germanen gedreht. Bildergalerie

Ein Bauernsohn als Kaiser: Maximinus I.

Er war der erste Kaiser, der aus den Reihen der römischen Armee stammte. Es ist ziemlich sicher, dass Maximinus Thrax die Römer in der Schlacht am Harzhorn angeführt hat. mehr