Sudpfanne, in der über einer Feuerstelle Salz getrocknet wird. © dpa

12.09.1980: Stilllegung der Lüneburger Saline

NDR 1 Niedersachsen -

Im frühen Mittelalter entsteht in Lüneburg einer der bedeutendsten industriellen Großbetriebe Europas, die Saline. Dort qualmt es Tag und Nacht aus mehr als 50 Siedehäusern.

bei Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

15 Bilder

Ein Rundgang auf der Spur des Salzes

Auf dem Gelände der ehemaligen Lüneburger Saline entführt das Deutsche Salzmuseum seine Besucher in die Welt des Salzes. Ein Rundgang durch 1.000 Jahre Lüneburger Geschichte. Bildergalerie

mit Video

"Weißes Gold" brachte Lüneburg den Wohlstand

Salz machte Lüneburg im Mittelalter zu einer reichen Stadt. Wie die Lüneburger ihr Salz förderten, zeigt die lebendige und informative Ausstellung des Deutschen Salzmuseums. mehr

mit Video

Lüneburg: Salz, Stint und Studenten

Historische Giebelhäuser sorgen in der Hansestadt Lüneburg für mittelalterliches Flair. Auch Salz, einst Quelle des Wohlstands, spielt noch eine Rolle - im Deutschen Salzmuseum. mehr