Stand: 14.09.2016 16:54 Uhr  | Archiv

Auf den Spuren von John Lennon in Verden

Das beschauliche Verden an der Aller hat sich in den vergangenen Jahren immer mehr zu einem Pilgerort für Beatles-Fans entwickelt. Der Grund: Vor 50 Jahren war John Lennon für Dreharbeiten zu Richard Lesters Anti-Kriegsfilm "How I won the War" ("Wie ich den Krieg gewann") in der Stadt. Der legendäre Beatles-Sänger und Gitarrist spielte in dem Film einen Soldaten, der in einer Szene eine Handgranate sechsmal gegen eine Haustür warf.

Ausstellung im Pferdemuseum

Ausstellung: "John Lennon in Verden"

Dauer: bis 16. Oktober 2016
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr
Eintritt: Erwachsene 5 Euro, ermäßigt 2 Euro
Ort: Deutsches Pferdemuseum, Holzmarkt 9, 27283 Verden

Obwohl Lennon 1966 nur wenige Stunden in Verden verbrachte und sein Auftritt streng geheim war, feiern die Beatles-Stammtische in Verden und Hannover das 50-jährige Jubiläum der Dreharbeiten. Im Mittelpunkt steht eine Ausstellung im Pferdemuseum, in der berühmte Fotos, Zeitungsartikel, Plastikfiguren sowie CDs und Schallplatten gezeigt werden. "Wir erzählen damit Teile von John Lennons Geschichte. Von seinen Anfängen mit den Beatles bis hin zu seinem Tod", sagen die Gründer des Beatles-Stammtisches in Verden, Wolfgang Bielfeldt und Harry Schwertner.

Denkmal erinnert seit 2008 an Lennons Besuch

Auf der Agenda der Beatles-Fans steht Verden allerdings erst seit 2002. Damals erinnerte ein Zeitungsaufruf an den kurzen Auftritt von Weltstar Lennon und weckte die Beatles-Fans in der Stadt, wie sie selbst sagen, aus ihrem "Dornröschenschlaf". Seit 2008 gibt es am einstigen Drehort in der Nähe der Aller sogar ein Denkmal. Abgebildet ist der Sänger auf einer Bronzeplatte - mit Nickelbrille, Friedenstaube und Filmrolle.


14.09.2016 16:54 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version dieses Artikels ist uns ein Fehler unterlaufen. Wir haben den Regisseur von "How I won the war" John Lester genannt. Sein richtiger Name ist Richard Lester.Wir bitten um Entschuldigung.

 

Weitere Informationen
mit Video

Als die Beatles Hamburg verrückt machten

Verzückte Teenager und erschöpfte Polizisten: Am 26. Juni 1966 geben die Beatles zwei Blitzkonzerte in Hamburg - und in der Hansestadt ist die Hölle los. (26.06.2016) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 13.09.2016 | 07:30 Uhr

Mehr Kultur

02:53

Russische Premiere für Zarenfilm "Matilda"

23.10.2017 09:20 Uhr
NDR Kultur
55:26

Jazz NDR Bigband: João Bosco & NDR Bigband

22.10.2017 22:05 Uhr
NDR Info
51:47

Hörspiel: Mein Herz ist leer

22.10.2017 21:05 Uhr
NDR Info