Alle Buch-Rezensionen

Die letzten Ferien vor dem Krieg

22.11.2017 12:40 Uhr

In "Meine Eltern" beschwört Aharon Appelfeld die verloren gegangene Welt seiner Kindheit. Liebevoll-melancholisch zeichnet er dabei die widersprüchlichen Charaktere und ihre Macken. mehr

Versuch über Vergil

21.11.2017 12:40 Uhr

Eckart Kleßmann gibt dem Leser mit seinem Essay "Chaonias Tauben" einen Schlüssel in die Hand, den lange in Vergessenheit geratenen - aber hoch aktuellen - Dichter Vergil neu zu entdecken. mehr

Wo die Gewalt lauert

20.11.2017 12:40 Uhr

Die Erwartungen waren hoch an Matthew Weiner und seinen Roman "Alles über Heather". Bekannt für seine düsteren, zwielichtigen Serien-Drehbücher, bleibt Weiners Thriller eine Enttäuschung. mehr

Bilder sollen wie Fenster sein

19.11.2017 17:40 Uhr

Gerhard Richters Werk ist schwer zu fassen und dennoch begeistert der Maler seine Fans seit Jahrzehnten. Der Bildband "Gerhard Richter - Über Malen" könnte diesem Phänomen nun näherkommen. mehr

mit Audio

Philosoph Liessmann: Zurück zur echten Bildung

18.11.2017 10:50 Uhr

Alle reden über Bildung - sie gilt unter anderem als Schlüssel zur Armutsbekämpfung. Der Philosoph Konrad Paul Liessmann hat Zweifel an dieser Vorstellung, er entfaltet sie in seinem neuen Buch. mehr

Mathematik fällt nicht vom Himmel

17.11.2017 12:40 Uhr

Er diskutierte mit Einstein und schuf die mathematischen Grundlagen für den Computer - der Göttinger Mathematiker David Hilbert. Georg von Wallwitz hat seine Biografie geschrieben. mehr

Wenn Mädchen spurlos verschwinden

16.11.2017 12:40 Uhr

Eine sich schleppende Story, ein an den Haaren herbeigezogener Plot und viel Pathos - Megan Mirandas Thriller "Tick Tack. Wie lange kannst du lügen?" ist auf die Dauer ziemlich ermüdend. mehr

Charaktere zum Würgen - und zum Niederknien

15.11.2017 12:40 Uhr

Mit "Kleine Stadt der großen Träume" gelingt dem schwedischen Autor Fredrik Backman eine einfühlsame Erzählung von falsch verstandener Loyalität und wahrer Freundschaft. mehr

Ukrainisches Double für die tote Mutter

14.11.2017 12:40 Uhr

Der neue Roman von Marina Lewycka ist liebenswürdig, aber doch von mühsamer Harmlosigkeit. Selbst die tragischen, realitätsnahen Aspekte dieser Geschichte kommen etwas plump um die Ecke. mehr

mit Video

NDR Buch des Monats: "Leere Herzen"

13.11.2017 12:40 Uhr

In einer Braunschweiger Psychotherapie-Praxis werden Kandidaten für Selbstmordattentate vermittelt. Juli Zeh liefert mit ihrem neuen Roman "Leere Herzen" eine düstere Gesellschaftsvision. mehr

Mehr Kultur

28:30

2852 Pfeifen für Neubrandenburg

20.12.2017 18:15 Uhr
NDR Fernsehen
02:39

Rückblick: Best of Wolfgang Kubicki

14.12.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:57