Stand: 24.03.2017 16:08 Uhr

Spannende Bücher über Freundschaft und mehr

Marcus, Eine Insel für uns allein & Das Jahr, in dem ich Lügen lernte
von Simone Lia, Sally Nichols, Lauren Wolk
Vorgestellt von Katharina Mahrenholtz, NDR Info

Ein hinreißendes Buch über Freundschaft, eine spannende Schnitzeljagd und eine Geschichte, die den Leser nicht schont: NDR Info stellt Bücher für Zehn- bis Zwölfjährige vor.

TITEL: Marcus
AUTORIN: Simone Lia
ALTER: ab 10 Jahren

Bild vergrößern
Das Kinderbuch "Marcus" von Simone Lia ist im Königskinder Verlag erschienen.

Die Helden des Buches "Marcus" sind ein Wurm namens Marcus und ein Huhn namens Laurence, wobei der Wurm der Ich-Erzähler ist. Das kann nur albern und bescheuert sein, denkt man - aber weit gefehlt. Der britischen Autorin und Illustratorin Simone Lia ist ein hinreißendes Buch über Freundschaft gelungen, das Kindern und Erwachsenen Spaß machen muss!

Marcus, also der Wurm, landet eines Tages auf dem Teller von Laurence, dem Huhn. Um nicht gefressen zu werden, verstrickt er Laurence in ein Gespräch. Der denkt nämlich, dass er ein Flamingo ist und möchte deshalb zu seinen Artgenossen nach Afrika fliegen. Marcus überzeugt ihn von seinen Fähigkeiten als Navigator und wird deshalb nicht gefressen, sondern von Laurence auf die Reise nach Kenia mitgenommen. Da Marcus aber in Wirklichkeit gar keine Karten lesen kann und Laurence gar kein Flamingo ist, verläuft die Reise absolut anders als geplant. Sehr, sehr witzig und kein bisschen flach.

TITEL: Eine Insel für uns allein
AUTORIN: Sally Nichols
ALTER: ab 10 Jahren

Bild vergrößern
Das Buch "Eine Insel für uns allein" von Sally Nicholls ist im dtv Verlag erschienen.

Sally Nicholls ist mit einem sehr traurigen Buch bekannt geworden, und auch hier befürchtet man Tragik: Holly hat früh ihren Vater verloren und dann stirbt auch noch die Mutter. Nun lebt sie mit ihrem kleinen Bruder Davy und dem großen Bruder Jonathan allein - immer mit der Angst, dass das Jugendamt sie und Davy in eine Pflegefamilie steckt. Als überraschend Tante Irene stirbt und den Kindern ihren Schmuck hinterlässt, könnte das die Lösung zumindest für ihre finanziellen Probleme sein. Der einzige Haken an der Sache: Niemand weiß, wo Tante Irene den Schmuck versteckt hat, es gibt nur kryptische Hinweise in einem Fotoalbum.

Abgesehen davon, dass man es am Anfang gleich mit drei toten Familienmitgliedern zu tun hat, ist "Eine Insel für uns allein" zum Glück gar nicht traurig, sondern vor allem spannend! Als Leser rätselt man mit und möchte das Buch bis zum Ende dieser Schnitzeljagd nicht mehr aus der Hand legen.

TITEL: Das Jahr, in dem ich Lügen lernte
AUTORIN: Lauren Wolk
ALTER: ab 12 Jahren

Bild vergrößern
Das Buch "Das Jahr, in dem ich lügen lernte" von Lauren Wolk ist im Hanser Verlag erschienen.

USA, im Herbst 1943: Die elfährige Annabelle lebt mit ihren Eltern und den beiden jüngeren Brüdern auf dem Land. Es herrscht eine heile Bullerbü-Atmosphäre. Obwohl Annabelle ordentlich mit anpacken, bei jedem Wetter zu Fuß zur Schule gehen und auf ihre quirligen Brüder aufpassen muss, geben ihr die Eltern Geborgenheit, sie hat eine nette Lehrerin und eine beste Freundin.

Doch eines Tages kommt Betty neu in die Klasse. Sie triezt Annabelle, wo sie nur kann. Es sind nicht nur Sticheleien, nein, Betty ist richtig gewalttätig. Annabelle ist irritiert, richtig erschüttern kann sie Bettys Verhalten jedoch nicht. Denn sie hat Toby.

Toby ist ein Einsiedler, der in einer alten Räucherhütte lebt. Seitdem er im Ersten Weltkrieg gekämpft hat, mag er nicht mehr sprechen und vertraut sich nur wenigen Menschen an. Viele beäugen den Mann daher argwöhnisch, doch Annabelle hat von ihren Eltern gelernt, den Menschen ohne Vorurteile zu begegnen. Sie betrachtet Toby als ihren Freund. Er hilft ihr auch, wenn Betty wieder Böses plant.

Und dann passiert eines Tages ein Unglück: Annabelles Freundin Ruth wird von einem Stein getroffen und schwer verletzt. Betty bringt das Gerücht auf, das Toby den Stein geworfen hat - und eine Hexenjagd beginnt. Nur Annabelle hält zu ihrem Freund - und kommt bald selbst in Schwierigkeiten.

Ein wunderschönes Buch über Toleranz, Freundschaft und Zivilcourage, das die Leser ernst nimmt und nicht schont. Dabei ist "Das Jahr, in dem ich Lügen lernte" (was übrigens ein unpassender deutscher Titel ist) sehr spannend und sogar witzig!

Marcus, Eine Insel für uns allein & Das Jahr, in dem ich Lügen lernte

von
Verlag:
Königskinder Verlag, dtv Verlag, Hanser Verlag

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Buchtipp | 25.03.2017 | 08:55 Uhr

Mehr Kultur

28:30

2852 Pfeifen für Neubrandenburg

20.12.2017 18:15 Uhr
NDR Fernsehen
16:45

Schauspieler Wotan Wilke Möhring

15.12.2017 22:00 Uhr
NDR Talk Show