Sendedatum: 02.10.2017 22:45 Uhr

Wie lebt es sich mit Angst und Panik?

Ich bin mal eben wieder tot
von Nicolas Müller
Bild vergrößern
Der ehemalige Sänger von Jupiter Jones hat ein Buch über seine Angststörungen geschrieben.

Schätzungsweise zehn Millionen Deutsche leiden unter Angststörungen und Panikattacken. Einer von ihnen ist der Musiker Nicholas Müller. Er sang sich und die Band Jupiter Jones in die Top Ten, sie gewannen einen Echo - und auf dem Höhepunkt des Erfolges 2014 musste Nicholas Müller aufgeben. Er konnte nicht mehr, hatte auch auf der Bühne während der Auftritte Angstattacken.

Ein ehrliches, schonungsloses Buch

Zehn Jahre lang hatte er damit gelebt. Heute hat er gelernt, mit seiner Panik und den Anfällen umzugehen, macht auch wieder Musik. Und er hat ein sehr ehrliches und schonungsloses Buch über seine Erfahrungen geschrieben. In "Ich bin mal eben wieder tot" erzählt er, wie es sich anfühlt, wenn eine Attacke kommt, wenn die Angst nach einem greift, wie man sie überwinden kann.

Nicholas Müller © NDR

Wie lebt es sich mit Angst und Panik?

Kulturjournal -

In "Ich bin mal eben wieder tot" schreibt Nicholas Müller, ehemaliger Frontmann der Band Jupiter Jones, über seine Angsterkrankung und wie er gelernt hat, damit umzugehen.

bei Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Ich bin mal eben wieder tot

Seitenzahl:
272 Seiten
Genre:
Sachbuch
Verlag:
Droemer/Knaur
Preis:
12,99 €

Dieses Thema im Programm:

Kulturjournal | 02.10.2017 | 22:45 Uhr

55:05

Wenn Panikattacken den Alltag blockieren

20.09.2017 21:05 Uhr
NDR Info

Nicholas Müller war Sänger der Band Jupiter Jones - bis Angstattacken seine Auftritte gefährdeten. Wie hat er den Neuanfang geschafft? Die NDR Info Redezeit zum Nachhören. Audio (55:05 min)

Mehr Kultur

03:34
06:59
03:02