Stand: 28.09.2017 10:55 Uhr

Donna Leon: 75. Geburtstag ohne Venedig

von Tassilo Forchheimer

Für Donna Leon ist ihr 75. Geburtstag ein Tag wie jeder andere. Und so wird es ganz sicher keine große Geburtstagsparty gegeben haben. Erst recht nicht am Canale Grande in Venedig: Tatsächlich lebt die US-Amerikanerin schon seit Jahren in der Schweiz und will dort demnächst die eidgenössische Staatsbürgerschaft beantragen.

Donna Leon spricht in ein Mikrophon.

Donna Leon liest aus 25. Fall von Brunetti

Nordmagazin -

Donna Leon hat gemeinsam mit Schauspielerin Annett Renneberg in Schwerin aus ihrem aktuellen Roman vorgelesen: dem 25. Fall von Commissario Brunetti.

3,5 bei 6 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Venedig ja, aber nicht im Sommer

Literarisch bleibt sie aber fest mit Venedig verbunden. Ihr Commissario Brunetti soll hier weiter ermitteln. Im Frühjahr kam sein 26. Fall in die Buchhandlungen, und auch der nächste Band, der 2018 erscheinen wird, ist bereits geschrieben. Gier, Bosheit, Korruption, gesellschaftliche Zwänge und politische Machenschaften - das sind Donna Leons Themen.

Die Kulisse ist und bleibt ihr geliebtes Venedig. "Ich möchte gern oft dorthinfahren, aber ich sollte nicht im Sommer dort leben", sagt sie. "Denn von Ende April bis Oktober macht es mich wütend, mich durch die Massen schieben zu müssen, um meinen Alltag zu organisieren. Deshalb meide ich die Stadt so oft ich kann in diesen Monaten."

"Ich bin eine unglückliche Gans"

Weitere Informationen

Brunetti - Commissario seit 25 Jahren

Auch in Brunettis 26. Fall "Stille "Wasser" greift Donna Leon aktuelle Themen auf: das Bienensterben, die Zerstörung der Natur durch den Menschen und die Touristenmassen in der Stadt. mehr

Das klingt nach einer enttäuschten Liebe. Meist fährt sie alle paar Wochen in die Lagunenstadt, um dort Freunde und Bekannte zu treffen und um sich inspirieren zu lassen für neue Geschichten. Gleichzeitig ist jede Reise nach Venedig für Donna Leon mit Schmerzen verbunden: "Es ist, weil ich wie die Gänse von Konrad Lorenz bin. Ich bin in den 60er- und 70er-Jahren auf Venedig geprägt worden. Das, was ich jetzt sehe, ist so unglaublich anders als das, worauf ich geprägt wurde. Deshalb bin ich eine unglückliche Gans, wenn ich dort bin."

Schon als Studentin war sie nach Italien gekommen. Der Tourismus habe damals in Venedig noch nicht die entscheidende Rolle gespielt. "Die Stadt lebte davon, wovon alle Städte lebten: Es gab Fabriken, Büros, Arbeit, Schulen, eine Bevölkerung von 100.000, vielleicht sogar 150.000 Einwohnern, ganz viele Handwerksbetriebe. Es war eine Stadt, die ohne den Massentourismus funktionierte. Wenn die Leute sagen, ohne Tourismus geht es nicht, dann ist das sprachlich und historisch anfechtbar. Bis in die jüngere Zeit lebte Venedig ganz gut ohne den Massentourismus", kritisiert sie.

Brunetti-Stadtführungen - auf Deutsch

Zu dem, wenn man ehrlich ist, auch Donna Leon ihren Teil beigetragen hat. Ihre Bücher und die Verfilmungen der Brunetti-Romane wirkten wie ein Magnet für Touristen, erzählt eine Stadtführerin. Ihre speziellen Brunetti-Stadtführungen verkauften sich ganz hervorragend, sagt sie. Mindestens zwei, drei Führungen pro Woche fänden statt. Wohlgemerkt in deutscher Sprache. Viele Italiener haben dagegen noch nie von Commissario Brunetti gehört. Auf Wunsch der Autorin dürfen ihre Bücher bis zum heutigen Tag nicht in Italien erscheinen. Und auch die Fernsehkrimis werden dort nicht ausgestrahlt.

Mehr zur Autorin
54:25

Nennen wir sie: Donna Leon. Eine Schreibübung

19.09.2017 20:05 Uhr
NDR Kultur

Die amerikanische Schriftstellerin Donna Leon lädt Literaturinteressierte zu Schreibseminaren ein und fordert sie auf, eigene Geschichten zu erfinden. Außerdem wird sie 75. Audio (54:25 min)

Die dunkle Stunde der Serenissima (2/2)

30.09.2017 21:05 Uhr
NDR Info

Commissario Brunettis elfter Fall führt ihn zurück in die Zeit des Faschismus. Es geht um Geschäfte mit Raubkunst im Zweiten Weltkrieg. Eine Studentin bittet ihn um Hilfe. mehr

Unappetitliches auf der Altana in Venedig

Der Tote in der Lagunenstadt ist anscheinend unlauteren Machenschaften in der Fleischproduktion auf die Spur gekommen. Commissario Brunetti stößt auf unappetitliche Antworten. mehr

Unheilvolle Rosen

Mit "Endlich mein" hat Donna Leon einen Krimi geschrieben, in dem niemand ermordet wird. Commissario Brunettis 24. Fall ist eine Geschichte für echte Fans, die hier auf alte Bekannte treffen. mehr

Brunetti ermittelt wieder

06.07.2014 08:40 Uhr
NDR 2

"Das goldene Ei" ist der 22. Fall von Donna Leons venezianischem Ermittler Commisario Brunetti und wie gewohnt voll von italienischem Flair und einem Hauch Gesellschaftskritik. mehr

Tiere und Töne

Donna Leon hat sich auf detektivische Spurensuche in Händels Opern begeben und unzählige Tiersymbole entdeckt. Michael Sowa hat die unterhaltsame Texte-Sammlung illustriert. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Matinee | 28.09.2017 | 07:20 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/kultur/buch/Donna-Leon-wird-75,donnaleon174.html

Mehr Kultur

55:26

Jazz NDR Bigband: João Bosco & NDR Bigband

22.10.2017 22:05 Uhr
NDR Info
51:47

Hörspiel: Mein Herz ist leer

22.10.2017 21:05 Uhr
NDR Info
04:28

Hamburg damals: Spiegel-Affäre

22.10.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal