Stand: 22.03.2016 19:11 Uhr

Schüler spielen "Alice im Wunderland"

Für insgesamt drei Aufführungen gehört die Bühne des St. Pauli Theaters einmal nicht Stars wie Ulrich Tukur oder Ben Becker. Stattdessen zeigen die Schüler der Stadtteilschule am Hafen - Standort St. Pauli - was sie können.

Szene aus "Alice im Wunderland" - aufgeführt von Schülern aus St. Pauli © NDR

Premiere: "Alice im Wunderland"

Hamburg Journal -

Schüler der Statdtteilschule am Hafen interpretieren "Alice im Wunderland" ganz neu. Gemeinsam mit Regisseurin Dania Hohmann haben sie eine wundervolle Version des Klassikers erarbeitet.

bei Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

 

"Alice im Wunderland" im St. Pauli Theater

23. März 2016, 11 Uhr
25. März 2016, 15 Uhr

Eigene Stärken auf der Bühne entdecken

Ziel dieses gemeinsamen Theaterprojektes ist, Schüler der fünften bis neunten Klasse gezielt unter professioneller Leitung ans Theater heranzuführen. So sollen sie eigene Stärken entdecken und Selbstbewusstsein entwickeln. Nachdem Schüler und Theater bereits Stücke wie "Hamlet auf St. Pauli", "Othello von der Hafenstraße" und "Romeo und Julia auf der Reeperbahn" auf die Bühne gebracht haben, ist nun der Literaturklassiker "Alice im Wunderland" dran - mit viel Musik und einstudierten Choreografien.

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 22.03.2016 | 19:30 Uhr