Stand: 07.08.2015 11:20 Uhr

Paleo: Essen wie in der Steinzeit

von Benedikt Scheper

Gerade unter Sportlern und Schönheitsfanatikern boomt die Verbindung von Fitnesstraining und bewusster Ernährungsumstellung - zum Beispiel mit der Paleo-Diät: Die hat auch der 26-jährige Hamburger Miszek Damer für sich entdeckt.

Bild vergrößern
80 Prozent Paleo, 20 Prozent "normal" - so ernährt sich Miszek Damer.

"Paleo kommt von dem Wort Paläolithikum, also Steinzeit, und beschreibt eine Zeit, in der unsere Vorfahren vor tausenden von Jahren gelebt und die Art, wie sie damals gegessen haben", erklärt er. Die Steinzeitmenschen hätten sich ihrem Energiebedarf und -verbrauch entsprechend ernährt und immer mehr heutige Zeitgenossen kehren nun zum uralten Ernährungsmodell zurück. "Es gab es keine verarbeiteten Lebensmittel, es gab keine Süßigkeiten, es gab keine Limonaden", so Damer, "es gab nur das, was uns die Natur gegeben hat: Fleisch, Fisch, Eier, Knollen, Wurzeln, Gemüse, Obst - alles, was irgendwie gejagt oder gesammelt werden konnte. Das sollte eigentlich auch heutzutage die Grundlage unserer Ernährung darstellen, denn dieser genetische Code steckt noch immer in uns drin.“

Viel zu viel Pizza

Insbesondere der zu hohe Anteil an Kohlenhydraten sei ein Problem für viele, sagt der studierte Ernährungswissenschaftler. Viele Leute essen viel zu viel Brot, Nudeln, Pizza und ähnliches. Gerade in den USA sieht man bereits die Folgen dieser einseitigen Ernährung, die sich in massenhaften gesundheitlichen Problemen niederschlägt. Dazu kommt, dass viele Menschen Kohlenhydrate zur falschen Zeit essen, sagt Damer. Denn die schnell verfügbare Energiequelle wird nach dem Frühstück und Mittag anschließend im Büro oder nach dem Abendessen auf dem Sofa vom Körper gar nicht verbraucht.

Essen ist ein sozialer Akt

Bild vergrößern
Gemüse sollte die Grundlage einer ausgewogenen Ernährung nach Paleo-Maßstab sein.

Damer warnt jedoch davor, die Diät allzu orthodox auszulegen: "Meiner Meinung nach ist es nicht sinnvoll, genau das nachzuspielen, was sich vor Jahrtausenden ereignet hat. Wir sind keine Jäger und Sammler mehr, wir sind soziale Tiere, wir essen mit Genuss und in Gesellschaft, da kommt das Glas Wein auf den Tisch und ein Dessert - das ist alles völlig in Ordnung. Aber das Verhältnis stimmt heutzutage leider nicht. Das heißt, die Basis sollte Paleo-orientiert sein: Gemüse, Gemüse und noch mal Gemüse, gefolgt von guten, tierischen Eiweißquellen, Fisch, Fleisch und Eiern.“ Er selbst isst als Fitnesstrainer und Ernährungsberater mittlerweile in einem Verhältnis von 80 Prozent Paleo zu 20 Prozent normaler Kost: "20 Prozent gehören der Seele. Das heißt, wir gestalten sie nach Lust und Laune und essen, was wir wollen.“

Körperkult: Gesundheitsbewusstsein oder Eitelkeit?

Kritiker sagen, Paleo sei nur ein neuer Trend der Wohlstandsgesellschaft, auf bestimmte Produkte ohne Grund zu verzichten. Laut Susanne Klaus vom Deutschen Institut für Ernährungsforschung könne - wenn man sonst alles hat - der bewusste Verzicht auf Lebensmittel zum Religionsersatz werden. Doch diesen Vorwurf lässt Damer nicht gelten. Auch wenn ihm der Antrieb vieler Paleo-Anhänger durchaus bewusst ist. "Der Körperkult kommt aus den Staaten immer stärker zu uns rüber, hat aber auch den Fokus auf die Gesundheit, was ja sehr gut ist, denn das ist die Basis. Darauf aufbauend kommt es zu optischen Zielen. Aber über die Ernährung sind wir nun mal im Stande, sehr viel zu steuern.“

Die ausschließliche Paleo-Diät gilt als strengste Form aller Ernährungsrichtlinien und erscheint vielen daher als zu anspruchsvoll. Daher gibt es mittlerweile einen neuen Trend aus den USA: PEGAN, eine vermeintlich leichtere Kombination aus Paleo und veganer Ernährung. Doch auch hier gilt, umsetzen muss man es allein.

Weitere Informationen

Popkultur Essen

Paleo, vegan, glutenfrei, Bio - immer neue Ernährungsformen und Essenstrends zeigen, wie sich unser Essverhalten verändert. NDR Kultur schaut auf die Popkultur Essen. mehr

Rezepte

Die Ernährungs-Docs

Ob Bluthochdruck, Adipositas oder Sodbrennen - die Ernährungs-Docs haben erprobte Rezepte, die Ihre Krankheiten lindern helfen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | 07.08.2015 | 11:20 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/kultur/Paleo-Zurueck-in-die-Zukunft,paleoernaehrung100.html