Das ist schiefgegangen - Korrekturen des NDR

Wie sich Menschen auf das Sterben vorbereiten

13.12.2016 15:24 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version der Reportage "Gemeinsam auf die letzte Reise" ist uns ein Fehler unterlaufen. Wir haben gesagt: Neurofibromatose - das heißt: im ganzen Körper gutartige Tumore. Richtig ist, dass Neurofibromatose viele Ausprägungen haben kann. Nicht bei jedem Betroffenen treten jedoch Tumore auf - wie es bei Katharina der Fall ist.

Fast 500 "Reichsbürger" in Niedersachsen

11.12.2016 10:32 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version dieses Artikels war anstelle von "waffenrechtlicher Erlaubnis" von "Waffenschein" die Rede. Diese Angabe haben wir korrigiert, da das Innenministerium von "waffenrechtlicher Erlaubnis" spricht. Eine solche liegt sowohl beim Besitz eines Waffenscheins, eines kleinen Waffenscheins sowie bei einer Waffenbesitzkarte vor.

Dschungelcamp-Tour: Lehrerin soll Strafe zahlen

07.12.2016 17:09 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version dieses Beitrages ist uns ein Fehler unterlaufen. Die betroffene Lehrerin ist nicht mehr vom Dienst freigestellt, sondern unterrichtet inzwischen wieder.

Medien und Populisten: Welche Rolle spielen Talkshows?

02.12.2016 15:38 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version hatten wir Maybrit Illner falsch geschrieben - das haben wir jetzt verbessert.

Fuchs: Die AfD umgeht kritische Nachfragen

24.11.2016 10:46 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version dieses Beitrags hieß es, die AfD nutze auch sogenannte Social Bots zur Verbreitung ihrer Botschaften. "Der Spiegel" hatte am 21. Oktober unter Berufung auf das AfD-Bundesvorstandsmitglied Alice Weidel berichtet, die Partei werde Social Bots im Bundestagswahlkampf nutzen. Am 23. Oktober erklärte Weidel jedoch: "Wir überlegen selbstverständlich, welche Tools im Social-Media-Bereich sinnvoll sind. Jedoch werden wir natürlich keine Social Bots einsetzen, die auf Seiten Dritter im Namen der AfD automatisiert posten oder Ähnliches."

Folgeunterkunft wird von DRK betrieben

21.11.2016 10:29 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version des Artikels war im Zusammenhang mit dem DRK von einem privaten Betreiber die Rede. Das war falsch. Wir haben den Artikel korrigiert und bitten um Entschuldigung.

Mann springt auf Hüpfburg - Kind schwer verletzt

17.11.2016 18:33 Uhr

Hinweis der Redaktion: Winsen (Luhe) liegt im Landkreis Harburg und nicht im Heidekreis, wir haben den Fehler korrigiert.

Das Medienmagazin

12.11.2016 17:56 Uhr

Hinweis der Redaktion: Im Durchgezappt wird leider behauptet, Amorelie sei eine Firma von ProSieben. Das ist falsch, wie uns Pressesprecher Christoph Körfer von ProSieben mitgeteilt hat: „Amorelie ist kein Unternehmen von ProSieben. ProSieben ist ein Fernsehsender. Amorelie ist ein Unternehmen der ProSieben Sat.1 Media SE.“ Wir danken für den Hinweis und stellen hiermit klar: Amorelie ist keine Tochterfirma von ProSieben, sondern gehört mehrheitlich 7Commerce, einer 100-prozentigen Tochter der ProSieben Sat.1 Media SE, der auch der Sender ProSieben gehört. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.

Landes-CDU schickt Hochheim nach Berlin

09.11.2016 13:30 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version dieses Artikels hieß es, Andreas Texter (CDU) werde Vize-Regierungschef. Richtig ist, Herr Texter wird Vize-Regierungssprecher.

Nackt im Netz: Journalistenprofile im Verkauf

04.11.2016 12:00 Uhr

Hinweis der Redaktion: In der Abmoderation zum Beitrag "Nackt im Netz" wird in der ZAPP Sendung vom 02. November fälschlicherweise von der Browser-Erweiterung "World of Trust" gesprochen. Gemeint ist jedoch die Browser-Erweiterung "Web of Trust". Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.

mit Video

NDR Info im Dialog

Reden wir darüber! Wenn uns im Programm Fehler unterlaufen, nennen wir sie in der Rubrik "NDR Info im Dialog" und stellen sie dort richtig. Und: Wir gehen auf Kritik unserer Hörer ein. mehr