Archiv

R

Darf ich als Christin mit der Reiki-Energie arbeiten oder ist das eher fraglich? Die Reiki-Energie, heißt es, sei die universelle Lebensenergie mit der auch Jesus geheilt hat. Dürfen wir als Menschen so eingeweiht sein, dass wir auch mit der Reiki arbeiten? Dürfen wir dasselbe, was Jesus getan hat, auch tun?

"Heilen wie Jesus mit Reiki" -  das ist schon eine seltsame Geschichte. Einfach Hand auflegen und die Energie strömen lassen? Tatsächlich hat diese esoterische Heilung mit Jesus zu tun.  Es wird erzählt: Im Jahr 1922 wurde ein buddhistischer Lehrer in Japan gefragt, ob er heilen könne "wie Jesus". Daraufhin stieg er auf einen Berg und fastete drei Wochen. Schließlich sah er ein helles Licht, das ihn einhüllte. Und als der buddhistische Lehrer vom Berg kam, konnte er durch Handauflegen heilen. Seitdem wird Reiki weitergegeben von Lehrer zu Schüler. So weit die Legende.

Interessant ist, wie sich in dieser Entstehungsgeschichte Christentum und Buddhismus verweben. Mikao Usui, so hieß der "Entdecker" von Reiki, war zunächst katholischer Priester an der Universität in Kyoto in Japan, bis er sich mit dem Buddhismus beschäftigte und seine Visionen auf einem heiligen Berg in Japan empfing. Ein interessanter Dialog steht dort im Hintergrund - aber es bleibt eben auch zu reflektieren, was Reiki und Christentum trennt. Stimmt das wirklich? Kann man mit Reiki "heilen wie Jesus"? Ich bin skeptisch!

Zum einen: Die Heilungsgeschichten in der Bibel sind sehr unterschiedlich. Jesus legt Kranken nicht nur die Hände auf. Manchmal heilt er Menschen mit Worten oder Gesten. So sagt er zu einem Gelähmten: Steh auf, nimm dein Bett und geh!, ohne ihn zu berühren.

Zweitens: Reiki geht davon aus, dass überall eine universelle Energie fließt. Der Heilende lässt diese Kraft neu strömen. Für Jesus aber waren Heilungen etwas ganz anderes. Sie waren Zeichen für die Nähe Gottes. Und Gott ist keine unpersönliche Naturkraft. Wir können Gott ja im Gebet ansprechen. Das heißt: Im Christentum sind Heilungen immer mit dem Glauben an Gott verbunden.

Ein weiterer Unterschied. Die universelle Lebensenergie, von der Reiki ausgeht, gibt es in der Bibel nicht. Zwar ist vom Geist Gottes die Rede, aber dieser Geist ist nicht verfügbar. "Der Geist Gottes weht, wo er will", heißt es in der Bibel. Einem Reiki-Meister muss der Geist Gottes nicht gehorchen.

Dürfen Christen also Reiki erlernen und einsetzen? Das bleibt jedem und jeder selbst überlassen. Zu überprüfen ist sicher auch, wie teuer eine Ausbildung zum Reikimeister ist. Zahlreiche teure Kurse müssen dafür besucht werden - und das alles, obwohl der Heilungserfolg wissenschaftlich nicht nachgewiesen werden konnte.

... und auf einen Satz wie "Heilen wie Jesus" würde ich nicht hereinfallen.

Autor: Jan von Lingen

Aus: "Noch eine Frage, Herr Pfarrer. 111 himmlische Antworten", LVH, 2010.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/kirche/reiki102.html