Stand: 01.12.2016 09:15 Uhr

Mönch statt Jurist: Luther geht ins Kloster

Mit flottem Mundwerk erzählen und gleichzeitig mit flinken Fingern malen - das beherrscht Hans Hentschel perfekt. Als "Sonntagsmaler" thematisiert er in der zweiten von zwölf "Pinsel-Predigten" zum Reformationsjubiläum warum Martin Luther Mönch und nicht Jurist wurde.

"Sonntagsmaler" Hans Hentschel © Kirche im NDR Fotograf: Jürgen Gutowski

"Pinsel-Predigt": Luther wird Mönch

Mönch statt Jurist: Ein einschneidendes Erlebnis veranlasst den jungen Martin Luther dazu ins Kloster einzutreten. "Sonntagsmaler" Hans Hentschel erzählt die Geschichte.

4,29 bei 7 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/kirche/Martin-Luthers-Leben-in-Bildern,sonntagsmaler128.html

Mehr Videos vom Sonntagsmaler

04:25

"Pinsel-Predigt" erzählt Martin Luthers Taufe

Warum heißt Luther mit Vornamen Martin? Das erzählt Sonntagsmaler Hans Hentschel aus Bramsche in seiner ersten Pinsel-Predigt zum Auftakt des Reformationsjubiläums. Video (04:25 min)

04:59

Pinsel-Predigt über eine wundersame Heilung

Bartimäus steht im Mittelpunkt einer neuen Geschichte vom Sonntags-Maler. Hans Hentschel erzählt, wie der blinde Bettler vor den Toren Jerichos Jesus um Hilfe bittet. Video (04:59 min)

05:06

Sommer-Gesang mit Paul Gerhardt

Von Paul Gerhardt stammt der Liedklassiker "Geh aus, mein Herz, und suche Freud". "Sonntags-Maler" Hans Hentschel porträtiert den Hitkomponisten in seiner Pinsel-Predigt. Video (05:06 min)

05:08

Pinsel-Predigt: Zachäus

Pastor Hans Hentschel bringt wieder Farbe in die Kirche - diesmal führt der begeisterte "Sonntags-Maler" die biblische Geschichte des "Herrn Z." vor Augen. Video (05:08 min)

05:13

Die Geschichte vom verlorenen Sohn

Das Geschichte vom verlorenen Sohn lässt Sonntags-Maler Hans Hentschel in seiner Pinsel-Predigt lebendig werden. Das Gleichnis dient dazu, menschliche Denkweisen in Frage zu stellen. Video (05:13 min)