Peter Hornung, NDR Info

Geboren und aufgewachsen in Heidelberg. Er hat in Wien und Regensburg Politik und Geschichte studiert und in Mainz Journalismus. Seine ersten journalistischen Erfahrungen hat Peter Hornung beim Süddeutschen und beim Bayerischen Rundfunk gesammelt - sowie bei einem Ausflug zur "Bild"-Zeitung.

Nach mehreren Jahren als Redakteur und Autor beim Hessischen Rundfunk wurde er 2005 ARD-Korrespondent in Prag, um den Hörern in Deutschland nicht nur böhmische Dörfer näherzubringen.

Seit 2009 ist Peter Hornung im Reporterpool von NDR Info und beschäftigt sich mit Recherchen zu zahlreichen Themen - mit Schwerpunkt auf Wirtschaft, Verbraucherschutz und Datenschutz. Für die Recherchen zur HSH Nordbank ("Das Omega-Protokoll") erhielt er 2010 zusammen mit Jürgen Webermann den Ernst-Schneider-Preis für Wirtschaftspublizistik.

Beiträge von Peter Hornung

Behörden zwingen VW-Besitzer zum Software-Update

14.12.2017 19:00 Uhr

Halter von VW-Autos, die vom Diesel-Skandal betroffen sind, werden zu einem Software-Update gezwungen. Nach Recherchen von NDR, WDR und SZ wurde bereits etwa 90 Besitzern eine Stilllegung angedroht. mehr

Diesel-Gate: Tausenden Autos droht Stilllegung

29.11.2017 06:00 Uhr

Die Frist für das Softwareupdate beim VW Amarok endet. Behörden machen deshalb nun Druck auf die Fahrer: Ohne Update droht eine Stilllegung der betroffenen Dieselautos. mehr

VW erteilt Arbeitern in China eine Abfuhr

24.11.2017 06:00 Uhr

Leiharbeiter von VW in China protestieren für gleichen Lohn bei gleicher Arbeit. Vom Betriebsrat in Wolfsburg erhofften sie sich offene Solidarität - und bekamen eine Abfuhr. mehr

Winterkorns Ahnungslosigkeit wenig glaubhaft

19.01.2017 17:03 Uhr

In der VW-Abgas-Affäre ist eines noch immer ungeklärt: Wer wusste wann was? Ex-VW-Chef Winterkorn gibt sich weiter unwissend. Ist das plausibel? Peter Hornung kommentiert. mehr

Neue "Tatsachen” zur VW-Abgasaffäre

12.01.2017 16:34 Uhr

VW hat Verbraucher und Behörden jahrelang betrogen. Sie manipulierten Abgaswerte. Wie der Betrug genau abgelaufen sein soll, schildert ein neues "Tatsachen"-Dokument. mehr