Stand: 08.03.2017 11:16 Uhr

Mehr Hörer: Das NDR Info Programm kommt an

Bild vergrößern
Das Programm von NDR Info mit Nachrichten im Viertelstundentakt erreicht regelmäßig mehr als zwei Millionen Menschen bundesweit.

NDR Info ist und bleibt eine zuverlässige Informationsquelle, die immer mehr Menschen täglich nutzen. Das Informations-Radioprogramm des Norddeutschen Rundfunks schalten laut den Ergebnissen der aktuellen Media-Analyse (MA) bundesweit täglich knapp 540.000 Hörerinnen und Hörer ein - vor einem halben Jahr waren es rund 500.000.

Die sogenannte Tagesreichweite, die Auskunft gibt über die von den einzelnen Programmen erreichten Radiohörer im Sendegebiet, stieg für NDR Info von 3,8 (Juli 2016) leicht auf jetzt 3,9 Prozent. Damit liegt NDR Info in Norddeutschland weiterhin klar vor dem Deutschlandfunk (2,8). In Schleswig-Holstein erzielt das Programm mit einer Tagesreichweite von 5,8 Prozent ein Plus von 1,1 Prozentpunkten. Den besten Wert in den norddeutschen Ländern verzeichnet NDR Info in Hamburg mit 7,2 Prozent. In Mecklenburg-Vorpommern sind es 3,5 Prozent, in Niedersachsen 2,5 Prozent.

Gut zwei Millionen Menschen hören regelmäßig NDR Info

Bild vergrößern
NDR Info Programmchefin Claudia Spiewak sieht in den Hörerzahlen auch eine Verpflichtung für die Programmmacher.

NDR Info hat zudem viele Hörerinnen und Hörer, die das Programm zwar nicht täglich, aber doch regelmäßig einschalten: Zum Weitesten Hörerkreis (Hörer, die angeben, das Programm in den vergangenen zwei Wochen wenigstens einmal gehört zu haben) zählen bundesweit 2,1 Millionen Menschen, das sind 50.000 mehr als vor einem halben Jahr; im Sendegebiet in Norddeutschland sind es 14,1 Prozent der Bevölkerung.

Für NDR Info Programmchefin Claudia Spiewak ist das "stabile Ergebnis ein Vertrauensbeweis für die Programmmacher, den wir gerade in diesen bewegten Zeiten nicht als selbstverständlich empfinden und in besonderer Weise zu schätzen wissen. Zugleich ist uns bewusst, dass wir das Vertrauen der Hörerinnen und Hörer täglich neu rechtfertigen müssen durch gute journalistische Arbeit." Sie hofft auf Unterstützung und Rückmeldungen: "Womit sind Sie zufrieden und welche Verbesserungen wünschen Sie sich im Programm?"

Weitere Informationen
mit Video

NDR Info im Dialog

Reden wir darüber! Wenn uns im Programm Fehler unterlaufen, nennen wir sie in der Rubrik "NDR Info im Dialog" und stellen sie dort richtig. Und: Wir gehen auf Kritik unserer Hörer ein. mehr

Nachrichten im Viertelstundentakt

Bild vergrößern
NDR Info ist über UKW-Frequenzen, via Satellit über DVB-S Radio, über das Digitalradio DAB+ sowie per Livestream im Internet - auch über die NDR Radio App - zu empfangen..

Kernstück des Programm von NDR Info (hier geht's zum Livestream) sind Nachrichten im Viertelstundentakt (zwischen 6 und 20 Uhr). Außerdem berichtet und informiert das Programm unter dem Motto "Wissen, was die Welt bewegt" über das Weltgeschehen und die Ereignisse in ganz Deutschland und im Norden. Neben Reportagen, Hintergrundbeiträgen, Kommentaren und Interviews kommen aus dem Sendestudio in Hamburg auch aktuelle Informationen zur Wetter- und Verkehrslage im Norden sowie Nachrichten aus den norddeutschen Bundesländern, dem Sport, der Wirtschaft und der Kultur. Informationen zu den Empfangsmöglichkeiten des NDR Info Programms finden Sie hier.

NDR erreicht Marktanteil von 49 Prozent

Rund 6,9 Millionen Hörerinnen und Hörer schalten täglich mindestens ein Radioprogramm des NDR ein. In Norddeutschland entspricht dies knapp der Hälfte aller Menschen ab zehn Jahren. Beim Marktanteil erreicht der NDR einen Gesamtwert von 49,0 Prozent. Der Vorsprung vor den 16 privaten Radio-Anbietern im Norden beträgt 8,3 Prozentpunkte - die kommerzielle Konkurrenz kommt laut den MA-Ergebnissen insgesamt auf einen Marktanteil von 40,7 Prozent.

"Das Radio behält seinen starken Platz im Medienmix der Norddeutschen. Wichtigster Radioanbieter im Norden bleibt mit Abstand der NDR. Dieser Erfolg ist das Ergebnis der Qualität und Vielfalt unserer Programme. Vielen Dank an alle, die dafür gearbeitet haben, vor allem aber an unsere Hörerinnen und Hörer", sagte NDR Intendant Lutz Marmor mit Blick auf die aktuellen Zahlen.

In Norddeutschland hören knapp zehn Millionen deutschsprachige Personen ab zehn Jahren Radio. Dies entspricht einer Tagesreichweite von 79,0 Prozent. Die durchschnittliche Hördauer liegt mit 183 Minuten auf stabil hohem Niveau.

189 Minuten durchschnittliche Hördauer

Die durchschnittliche Hördauer für das Radio bleibt mit 189 Minuten weiter auf einem hohen Niveau. Täglich schalten fast 57 Millionen Menschen das Radio ein, das sind 78,1 Prozent der Bevölkerung. Die ARD-Radioprogramme belegen dabei auch 2017 die Spitzenposition im deutschen Hörfunkmarkt. Rund 38 Millionen Hörerinnen und Hörer schalten täglich (Mo. - Fr.) mindestens einen öffentlich-rechtlichen Radiosender ein. Das entspricht 52,7 Prozent der deutschsprachigen Bevölkerung ab zehn Jahre. "Wir freuen uns, dass uns die Nutzer dieses Vertrauen in einer Zeit des gesellschaftlichen Wandels ungebrochen entgegenbringen und die Vielfalt und Qualität unserer Angebote schätzen und nutzen," sagte die ARD-Vorsitzende und MDR-Intendantin Karola Wille mit Blick auf die MA-Zahlen. "Die ARD-Radioprogramme bleiben aktuelles, relevantes Massenmedium mit Spitzenwerten und sind auch für die jungen Menschen attraktiv. Wir sind da, wo die Hörer sind - auf UKW, im Internet und DAB+. Radio ist und bleibt ein verlässlicher Alltagsbegleiter für die Menschen."

Die Media-Analyse wird zweimal im Jahr von der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (AG.MA) veröffentlicht. Die repräsentative Umfrage ist die Leitstudie für den deutschen Radiomarkt. Vier unabhängige Markforschungsinstitute haben für die Media-Analyse 69.071 Telefoninterviews (Festnetz und mobil) geführt. Insgesamt wurden Daten für 433 Sender erhoben. Befragt wurden deutschsprachige Personen ab zehn Jahren. Die Ergebnisse der nächsten MA werden am 11. Juli 2017 veröffentlicht.

Weitere Informationen

NDR Info als Podcast

Das Podcast-Angebot von NDR Info: Von A wie "Auf ein Wort" bis Z wie "Zwischen Hamburg und Haiti" bieten wir Ihnen viele interessante Sendungen zum Nachhören und Herunterladen an. mehr

Wir machen NDR Info für Sie

Nachrichten, Wetter und Verkehr alle 15 Minuten - dazu Informationen zu allem Wichtigen aus Politik und Zeitgeschehen: Das ist NDR Info. Hier stellt sich das Team vor. mehr

Link

NDR Info gibt's auch bei Facebook

Werden Sie Fan von NDR Info bei Facebook: Einfach den "Gefällt mir"-Knopf klicken, auf dem Laufenden bleiben und unsere Beiträge kommentieren. Hier geht's zur Facebook-Seite. extern

Link

NDR Info gibt's auch bei Twitter

Meinung in aller Kürze und auf den Punkt: Folgen Sie NDR Info auch bei Twitter. Wir freuen uns, wenn Sie uns retweeten und unsere Beiträge kommentieren. Hier geht's zur Twitter-Seite. extern

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Norddeutschland kompakt | 08.03.2017 | 14:11 Uhr