Stand: 03.08.2017 15:27 Uhr

Plöner Gespräch: "Freiheitliche Demokratien unter Druck"

Präsentiert von NDR Info

Bild vergrößern
Am 24. August findet das diesjährige "Plöner Gespräch" in der Fielmann Akademie auf Schloss Plön statt.

Mit der Reihe "Plöner Gespräche" veranstaltet das Schleswig-Holstein Musik Festival gemeinsam mit dem Norddeutschen Rundfunk in der Fielmann Akademie auf Schloss Plön jährlich eine Diskussionsrunde, die sich thematisch zwischen Politik und Kultur bewegt. In den vergangenen Jahren nahmen Gesprächspartner wie Dr. Hans-Dietrich Genscher, Lothar de Maizière, Björn Engholm, Dr. Klaus Kinkel und Wladimir Kaminer an den Diskussionsrunden teil.

Aus Anlass der in diesem Jahr Maurice Ravel gewidmeten Komponisten-Retrospektive des Schleswig-Holstein Musik Festivals wird sich das nächste "Plöner Gespräch" dem Thema "Freiheit" widmen. Maurice Ravel wuchs im Land der Französischen Revolution auf. Die Forderung nach Freiheit war zentraler Bestandteil der politischen Umbrüche am Ende des 18. Jahrhunderts, die tiefgreifende macht- und gesellschaftspolitische Veränderungen in ganz Europa mit sich brachten und das moderne Demokratieverständnis fundamental beeinflusst haben.

Veränderungen in westlichen Demokratien

Gegenwärtig stehen die westlichen freiheitlichen Demokratien unter Druck. Im Weißen Haus regiert ein Rechtspopulist, zu Beginn seiner Amtszeit bereits als Henker der Freiheit karikiert. In der Türkei stimmte eine knappe Mehrheit beim Verfassungsreferendum im April dafür, mehr Macht in der Person des Staatspräsidenten zu konzentrieren, und bei der diesjährigen französischen Präsidentschaftswahl erzielte der Front National, auch wenn er die Wahl nicht gewann, das beste Ergebnis in der Geschichte der Partei. Populistische Bewegungen, die die liberalen Errungenschaften der letzten Jahrzehnte in Frage stellen, sind europaweit in den Parlamenten vertreten.

Wie stabil sind unsere freiheitlichen Demokratien und wie können sie sich behaupten?

Wir freuen uns, dieses Thema im besonderen Rahmen des "Plöner Gesprächs" zusammen mit Frau Prof. Dr. Ulrike Ackermann, Gründerin und Direktorin des John Stuart Mill Instituts für Freiheitsforschung, Herrn Bülent Bilgi, Generalsekretär der Union Europäisch-Türkischer Demokraten, und Herrn Ulrich Wickert, Journalist und Autor, zu erörtern. Die Diskussionsrunde wird von Claudia Spiewak, Chefredakteurin des NDR Hörfunks und Programmchefin von NDR Info, moderiert. Der Talk wird von NDR Info für die Sendereihe "Das Forum" aufgezeichnet und am Montag, 28. August um 20.30 Uhr gesendet.

Hinweis: Nur für geladene Gäste. Die Diskussionsrunde ist nicht öffentlich.

Plöner Gespräch: "Freiheitliche Demokratien unter Druck"

Am 24. August sind Prof. Dr. Ulrike Ackermann, Bülent Bilgi und Ulrich Wickert zu Gast auf Schloss Plön. Sie sprechen über das Thema: "Freiheitliche Demokratien unter Druck".

Art:
Diskussion
Datum:
Ort:
Fielmann Akademie Schloss Plön
Schloss
24306  Plön
E-Mail:
info@fielmann-akademie.com
Hinweis:
Nur für geladene Gäste. Die Diskussionsrunde ist nicht öffentlich. NDR Info schneidet den Talk mit und sendet ihn am Montag, 28. August, um 20.30 Uhr in der Sendereihe "Das Forum".
In meinen Kalender eintragen

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Forum am Sonntag | 28.08.2017 | 20:30 Uhr