Zeitzeichen

Die Zeitzeichen auf NDR Info erinnern von montags bis freitags um 20.15 Uhr sowie am Sonnabend und Sonntag um 19.05 Uhr an Menschen und Ereignisse der Vergangenheit und macht Geschichte erfahrbar, um das Gegenwartsbewusstsein zu schärfen.

Ein Star der Swing-Ära

30.12.2014 20:15 Uhr

Am 30. Dezember 2004 starb der amerikanische Jazzmusiker Artie Shaw. Der Klarinettist war einer der großen Star des Swing, neben Benny Goodman und Woody Herman. mehr

König der Konstrukteure

29.12.2014 20:15 Uhr

Am 29. Dezember 1929 starb der Autopionier Wilhelm Maybach. Er konstruierte Motoren, entwickelte den ersten modernen Vergasers und leitete den Bau des ersten Mercedes. mehr

Mit dem Bus durch die Vereinigten Staaten

28.12.2014 19:05 Uhr

Im Jahr 1914 wurden die Greyhound Lines in den USA gegründet. Für Millionen Fahrgäste wurde die Buslinie aus Minnesota seither zum Fahrschein für ein Stück Amerika. mehr

Vertreter der "Düsseldorfer Malerschule"

27.12.2014 19:05 Uhr

Am 27. Dezember 1889 starb der Maler Eduard Bendemann. Er war ein Malerstar seiner Zeit, von dem sich viele Prominente malen ließen - sein Nachruhm freilich blieb blass. mehr

Nach einem Erdbeben kam die Riesenwelle

26.12.2014 19:05 Uhr

Am 26. Dezember 2004 ereignete sich die Tsunamikatastrophe in Asien. Etwa 230.000 Menschen kamen ums Leben, vor allem in Indonesien, Sri Lanka, Thailand und Indien. mehr

Zu Ehren des "Unbesiegten Sonnengottes"

25.12.2014 19:05 Uhr

Am 25. Dezember 274 feierten die Römer zum ersten Mal den Geburtstag des Sonnengottes Sol Invictus. Kaiser Aurelian machte ihn mit rauschenden Festen populär. mehr

Pionier der Gehörlosenpädagogik

23.12.2014 20:15 Uhr

Am 23. Dezember 1789 starb Charles Michel de l'Epée. Er entwickelte einheitliche Regeln für die Gebärdensprache und gründete die weltweit erste Schule für Gehörlose. mehr

Opus 49 Nr. 4 von Johannes Brahms

22.12.2014 20:15 Uhr

Am 22. Dezember 1869 fand die erste öffentliche Aufführung des Wiegenlieds "Guten Abend, gut' Nacht" statt. Es war kein altes Volkslied, wie viele dachten. mehr