NDR Info Wirtschaftslexikon

Was sind eigentlich Finanztransaktionssteuern, wie funktionieren Leerverkäufe und wie arbeitet ein Hedgefonds? Und woher kommt eigentlich der Begriff Schwarzgeld? Die NDR Info Wirtschaftsredaktion erklärt im "Wirtschaftslexikon" Fachbegriffe rund um Wirtschaft, Börse und Finanzen.

01:24 min

Wirtschaftslexikon: Was sind Eurobonds?

10.05.2017 07:41 Uhr

Die Diskussion um gemeinsame europäische Staatsanleihen - sogenannte Eurobonds, die hochverschuldeten Ländern auf die Beine helfen könnten - flammt erneut auf. Audio (01:24 min)

01:36 min

Wirtschaftslexikon: Was ist CETA?

13.10.2016 07:40 Uhr

Über CETA wird seit Jahren gestritten. Was sich genau hinter dem geplanten Freihandelsabkommen zwischen der EU und Kanada verbirgt, erklärt das NDR Info Wirtschaftslexikon. Audio (01:36 min)

01:32 min

Wirtschaftslexikon: Was ist eine Kapitalerhöhung?

19.05.2014 14:41 Uhr

Acht Milliarden Euro will die Deutsche Bank bei Investoren einsammeln, um künftig besser geschützt zu sein. Doch wie funktioniert eine solche Kapitalerhöhung eigentlich genau? Audio (01:32 min)

Was ist eine Schattenbank?

19.11.2012 14:41 Uhr

Schattenbanken, die für die Finanzkrise mit verantwortlich gemacht werden, werden immer mächtiger. Aber wie arbeiten diese "Schattenbanken" eigentlich? Das NDR Info Wirtschaftslexikon. mehr

Wie funktioniert die Bankenaufsicht?

18.10.2012 07:41 Uhr

Jüngst hat sich die EU auf eine gemeinsame Bankenaufsicht verständigt - 2013 soll sie in Kraft treten. Doch wie genau soll sie funktionieren? mehr

Wie ist das Betriebsverfassungsgesetz entstanden?

17.10.2012 07:41 Uhr

Das Recht auf Mitbestimmung in Unternehmen ist seit 60 Jahren im Betriebsverfassungsgesetz festgeschrieben. Im NDR Info Wirtschaftslexikon werden die Hintergründe erläutert. mehr

mit Audio

Was ist der ESM?

11.09.2012 07:41 Uhr

Die Bundesverfassungsrichter haben den Euro-Rettungsschirm ESM unter Auflagen gebilligt. Was der ESM eigentlich ist und wie er funktioniert, erklärt Christoph Rasch. mehr