NDR Info Wirtschaftslexikon

Was sind eigentlich Finanztransaktionssteuern, wie funktionieren Leerverkäufe und wie arbeitet ein Hedgefonds? Und woher kommt eigentlich der Begriff Schwarzgeld? Die NDR Info Wirtschaftsredaktion erklärt im "Wirtschaftslexikon" Fachbegriffe rund um Wirtschaft, Börse und Finanzen.

01:36 min

Wirtschaftslexikon: Was ist CETA?

13.10.2016 07:40 Uhr

Über CETA wird seit Jahren gestritten. Was sich genau hinter dem geplanten Freihandelsabkommen zwischen der EU und Kanada verbirgt, erklärt das NDR Info Wirtschaftslexikon. Audio (01:36 min)

01:43 min

Was ist das Gesetz zur Verbraucherstreit-Beilegung?

01.04.2016 14:41 Uhr

Viele Verbraucher scheuen den Gang vor Gericht bei geringen Streitwerten. Das soll mit dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz geändert werden. Was verbirgt sich dahinter? Audio (01:43 min)

02:01 min

Was ist ein Freihandelsabkommen?

30.03.2016 07:41 Uhr

Seit fast zehn Jahren verhandelt die EU mit Indien über ein Freihandelsabkommen - bisher allerdings ohne Erfolg. Denn ob von freiem Handel alle profitieren, ist umstritten. Audio (02:01 min)

01:42 min

Was ist das Bruttoinlandsprodukt?

14.01.2016 07:41 Uhr

Regelmäßig berechnet das Statistische Bundesamt das Bruttoinlandsprodukt für Deutschland. Wie es zustande kommt, erklärt Franka Welz im NDR Info Wirtschaftslexikon. Audio (01:42 min)

01:27 min

Was ist der Hexensabbat?

20.06.2014 07:41 Uhr

Viermal im Jahr sorgt der sogenannte Hexensabbat für turbulente Kurssprünge an der Börse. Wie das genau funktioniert, erklärt Kathrin Schmid im NDR Info Wirtschaftslexikon. Audio (01:27 min)

01:32 min

Wirtschaftslexikon: Was ist eine Kapitalerhöhung?

19.05.2014 14:41 Uhr

Acht Milliarden Euro will die Deutsche Bank bei Investoren einsammeln, um künftig besser geschützt zu sein. Doch wie funktioniert eine solche Kapitalerhöhung eigentlich genau? Audio (01:32 min)