Redezeit

Wenn Belastungsgrenzen überschritten werden

Donnerstag, 14. September 2017, 21:05 bis 22:00 Uhr, NDR Info

Ein Mann stützt seinen Kopf auf die Hand und blickt resigniert in die Kamera. © Picture Alliance / CHRISTIAN ZACHARIASEN Fotograf: CHRISTIAN ZACHARIASEN

Lebenskrisen und die Folgen für den Job

NDR Info - Redezeit -

Jeder kennt Lebensphasen, in denen er nicht die gewohnte Leistung erbringen kann. Welche Reaktion kann man dann vom Arbeitgeber erwarten? Die Diskussion in der Redezeit.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Die Diskussion in der NDR Info Redezeit

Bild vergrößern
Die Anforderungen im Berufsleben sind hoch. Was müssen die Beschäftigten beachten, um sich nicht zu überfordern?

Die Arbeitswelt stellt oft hohe Anforderungen an die Beschäftigten. Sie müssen unter Zeitdruck umsichtig und fehlerfrei arbeiten. Wenn dann noch persönliche Krisen hinzukommen, werden häufig Belastungsgrenzen überschritten. Krankheit und Arbeitsausfälle sind die Folge. Das kann weder im Interesse des einzelnen Mitarbeiters noch der Unternehmen sein.

Wie sollten die Firmen reagieren, wenn Arbeitnehmer in persönliche Krisen geraten? Gibt es Konzepte für solche Situationen? Wie wichtig sind Chefs und Kollegen? Wie kann das Betriebsklima dazu beitragen, die Gesundheit der Belegschaft zu fördern?

Redezeit-Moderator Andreas Kuhnt begrüßte als Gäste:

Dr. Uwe Gerecke
Facharzt für Arbeitsmedizin, leitender Betriebsarzt bei enercity in Hannover

Helmut Schröder
Stellvertretender Geschäftsführer des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO)

Henrike von Platen
Gründerin des Unternehmens Fair Pay Innovation Lab und frühere Präsidentin der Business and Professional Women Germany

 

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Spamschutz
Datenschutzbestimmungen

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.