Redezeit

Was wollen die Bürger?

Dienstag, 15. März 2016, 21:05 bis 22:00 Uhr, NDR Info

Bild vergrößern
Bei den drei jüngsten Landtagswahlen zog die AfD überall in die Parlamente ein.

Die Alternative für Deutschland (AfD) ist bei den Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt in alle drei Parlamente eingezogen. Abgesehen von dem Erfolg der Rechtspopulisten fällt auf, dass Personen für die Wähler eine wichtige Rolle gespielt haben.

Verlieren die Traditionsparteien und ihre Programme an Bedeutung? Kommt es mehr auf Haltung und Persönlichkeit als auf Inhalte an? Was erwarten die Bürger? Fühlen sie sich durch die Politiker vertreten? Muss sich der Politikstil ändern?

Redezeit-Moderator Andreas Bormann begrüßte als Gäste:

Claudine Nierth
Bundesvorstandssprecherin beim Verein "Mehr Demokratie"

Dr. Wolfram Eilenberger 
Chefredakteur "Philosophie-Magazin"

Prof. Dr. Oskar Niedermayer
Politologe und Parteienforscher an der Freien Universität Berlin

Weitere Informationen
Link

Wer wählte was warum?

Warum und durch wessen Stimmen wurde die AfD so stark? Welche Rolle spielte Winfried Kretschmann beim grünen Wahlsieg in Baden-Württemberg? Mehr zu den Landtagswahlen bei tagesschau.de. extern

Deutschland nach den Landtagswahlen

14.03.2016 20:30 Uhr

Welche Folgen haben die Landtagswahlergebnisse aus Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und Baden-Württemberg? Eine Journalisten-Diskussion in der NDR Info Sendung "Das Forum". mehr

 

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Spamschutz
Datenschutzbestimmungen

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.