Redezeit - Themenabend

Was folgt aus dem "Nein"?

Dienstag, 07. Juli 2015, 20:30 bis 22:00 Uhr , NDR Info

Bild vergrößern
Mehr als 60 Prozent der Griechen, die am Referendum teilgenommen haben, stimmten mit "Oxi" ("Nein") gegen die Sparauflagen der Geldgeber.

Griechenland braucht finanzielle Unterstützung. Doch noch ist völlig unklar, ob die Regierung in Athen weiter auf die EU zählen kann. Die sogenannten Institutionen verlangen die Einhaltung eines strikten Sparkurses. Den aber hat die griechische Bevölkerung in einem Referendum abgelehnt. Denn die bisherigen Auflagen haben die Krise im Land verschärft, ohne dass sich die Schulden verringert hätten. Wie es nun weitergehen soll, ist völlig offen.

Ist die Staatspleite unvermeidlich? Wird Griechenland den Euro behalten? Wie könnte ein Weg aus der Schuldenfalle aussehen?

Diskutieren Sie mit, sagen Sie Ihre Meinung!

An den Redezeit-Sendetagen können Sie ab 20.30 Uhr unter der kostenfreien Telefonnummer (0 8000) 44 17 77 anrufen und Ihre Fragen stellen. Für Anrufer aus dem Ausland lautet die kostenpflichtige Rufnummer +49 40 44 17 77. Oder Sie schreiben eine Mail mit dem unten anhängenden Formular.

Die Sendung können Sie hier im NDR Info Livestream verfolgen.

Redezeit-Moderator Matthias Franck begrüßte die Gäste:

Sigrid Skarpelis-Sperk
Präsidentin der Vereinigung der Deutsch-Griechischen Gesellschaften

Stefan Kooths
Leiter des Prognosezentrums am Institut für Weltwirtschaft

Reinhard Baumgarten
ARD-Hörfunk-Korrespondent für Griechenland

Weitere Informationen

"Austritt aus Euro-Zone wäre eine Katastrophe"

07.07.2015 06:50 Uhr

Der konservative griechische Politiker Antonaros hat Ministerpräsident Tsipras auf NDR Info aufgefordert, die Anfeindungen zu beenden. Auch die EU-Länder müssten einlenken. mehr

Link

Warten auf Ideen aus Athen

Was will die griechische Regierung tun, um die Finanzierung ihres Landes zu sichern? Die Euro-Zone wartet vor dem Sondergipfel auf Ideen aus Athen. Mehr auf tagesschau.de. extern

02:19 min

Tsipras kann seine Versprechen nicht halten

06.07.2015 17:08 Uhr

Die Mehrheit der abstimmenden Griechen hat beim Referendum mit "Nein" gegen die Sparauflagen der internationalen Geldgeber gestimmt. Wie nun weiter? Gunnar Köhne kommentiert. Audio (02:19 min)

 

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Spamschutz
Datenschutzbestimmungen

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.