Redezeit

Vom Flüchtling zum Bürger

Mittwoch, 09. September 2015, 21:05 bis 22:00 Uhr , NDR Info

Wie gelingt Integration?

Bild vergrößern
Hilfe und Unterstützung sind gefragt, damit sich die Flüchtlinge in einer neuen Umgebung zurechtfinden können.

Flüchtlinge in Deutschland erleben eine Welle der Hilfsbereitschaft. Viele Bürger tragen dazu bei, sie erst einmal mit dem Nötigsten zu versorgen. Danach beginnt für die Angekommenen der Aufbau eines neuen Lebens.

Wie können sie sich in der Gesellschaft integrieren? Was können die Flüchtlinge selbst tun? Was hilft ihnen? Wo entstehen Hürden? Wie sieht es aus am Arbeitsmarkt, in den Schulen? Was sind die Grundpfeiler einer guten Integrationspolitik? Wie aufnahmebereit ist unsere Gesellschaft?

Diskutieren Sie mit, sagen Sie Ihre Meinung!

An den Redezeit-Sendetagen können Sie ab 20.30 Uhr unter der kostenfreien Telefonnummer (0 8000) 44 17 77 anrufen und Ihre Fragen stellen. Für Anrufer aus dem Ausland lautet die kostenpflichtige Rufnummer +49 40 44 17 77. Oder Sie schreiben eine Mail mit dem unten anhängenden Formular.

Die Sendung können Sie hier im NDR Info Livestream verfolgen.

Redezeit-Moderator Andreas Kuhnt begrüßte als Gäste:

Dr. Jutta Aumüller
Politikwissenschaftlerin, Mitbegründerin von DESI, Deutsches Institut für Demokratische Entwicklung und Soziale Integration

Elombo Bolayela
Abgeordneter der Bremischen Bürgerschaft, Sprecher für Kultur der SPD-Fraktion Bremen, kam 1992 als Asylbewerber nach Deutschland

Mareike Wulf
Leiterin der Abteilung Bildungs- und Gesellschaftspolitik der Unternehmerverbände Niedersachsen e.V. (UVN)

Weitere Informationen

Wie und wo können Sie Flüchtlingen helfen?

Sie wollen sich für Flüchtlinge engagieren, wissen aber nicht wie und wo? NDR.de hat eine Auswahl an Initiativen und Koordinierungsstellen für ehrenamtliches Engagement zusammengestellt. mehr

 

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Spamschutz
Datenschutzbestimmungen

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.