Redezeit - Themenabend

Sorge um die Sicherheit

Donnerstag, 21. Januar 2016, 20:30 bis 22:00 Uhr, NDR Info

Bild vergrößern
Ist die Polizei noch in der Lage, die Bürger zu schützen?

Die massenhaften Übergriffe auf Frauen in der Silvesternacht in Köln und anderen deutschen Großstädten waren ein Schock. Warum hat die Polizei nicht entschieden eingegriffen, fragen sich viele. Hilflos wirken die Sicherheitsbehörden auch oft, wenn sich Gewalt am Rande von Fußballspielen oder gegen Flüchtlingsunterkünfte entlädt.

Überfordern die Politiker die Polizei mit immer neuen Aufgaben? Wurde in den vergangenen Jahren zu wenig in Sicherheit investiert? Hat die Gewalt gegen Bürger zugenommen oder täuscht der Eindruck? Wie gefährlich wird es, wenn sich Bürgerwehren bilden? Braucht die Polizei mehr Personal oder andere Einsatzkonzepte? Wie kann es gelingen, dass sich die Bürger wieder sicher fühlen?

Diskutieren Sie mit, sagen Sie Ihre Meinung!

An den Redezeit-Sendetagen können Sie ab 20.30 Uhr unter der kostenfreien Telefonnummer (0 8000) 44 17 77 anrufen und Ihre Fragen stellen. Für Anrufer aus dem Ausland lautet die kostenpflichtige Rufnummer +49 40 44 17 77. Oder Sie schreiben eine Mail mit dem unten anhängenden Formular.

Die Sendung können Sie hier im NDR Info Livestream verfolgen.

Redezeit-Moderatorin Birgit Langhammer begrüßte als Gäste:

Prof. Dr. Hans-Gerd Jaschke
Politikwissenschaftler, Fachbereich Polizei und Sicherheitsmanagement

Oliver Malchow
Bundesvorsitzender Gewerkschaft der Polizei

Stefan Schölermann
Experte für innere Sicherheit, Polizei und Verfassungsschutz bei NDR Info

 

 

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Spamschutz
Datenschutzbestimmungen

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.