Redezeit - Themenabend

Fortschritt für das Klima?

Donnerstag, 16. November 2017, 20:30 bis 22:00 Uhr, NDR Info

Auf einer Wolke steht die Formel für Kohlendioxid "CO2", Montage © fotolia.com Fotograf:  drizzd

Fortschritt für das Klima?

NDR Info -

Zwei Wochen lang haben Delegierte aus 190 Staaten darüber beraten, wie der Klimawandel zu begrenzen sei. Wie sind die Ergebnisse zu bewerten?

3 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download
Bild vergrößern
Appelle und Konferenzen: Wie steht es um den Klimaschutz?

Jedes Land müsse seinen Beitrag zum Klimaschutz leisten, so appelliert Bundeskanzlerin Angela Merkel an die Teilnehmer des Weltklimagipfels in Bonn. Und Teilnehmer wie die kirchlichen Hilfswerke "Misereor" oder "Brot für die Welt" berichten von einer konstruktiven Atmosphäre bei den Beratungen. Auf der anderen Seite zeigt die Debatte um den Ausstieg aus der Kohle, wie schwer sich selbst reiche Staaten wie Deutschland tun, dem Klimaschutz Vorrang einzuräumen.

Was können Klimakonferenzen bewirken? Wird der Bonner Gipfel den Regierungen der Welt die nötigen Impulse zum Schutz der Umwelt geben? Werden die Industrienationen ihrer Verantwortung gerecht?

Redezeit-Moderator Andreas Kuhnt begrüßte als Gäste:

Prof. Dr. Claudia Kemfert
Energieökonomin, Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr und Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW)

Christoph Bals
Politischer Geschäftsführer bei Germanwatch e.V.

Dr. Matthias Miersch
umweltpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion