Redezeit - Themenabend

Europa macht die Zäune dicht

Dienstag, 01. September 2015, 20:30 bis 22:00 Uhr , NDR Info

Bild vergrößern
Syrische Flüchtlinge versuchen hier von Serbien aus den Zaun an der Grenze zu Ungarn bei Röszke zu überwinden.

In Ungarn sollen Flüchtlinge durch Stacheldraht und Zäune gebremst werden. Jeden Tag versuchen nach wie vor Menschen unter Lebensgefahr auf Booten nach Europa zu kommen. Welche Rezepte hat die Europäische Union für die Flüchtlinge? EU-Verantwortliche schweigen oder melden sich nur vereinzelt.

Kann Brüssel Mitgliedsländer zwingen, mehr Asylsuchende aufzunehmen? Oder scheitert die Europäische Union an dieser Frage als Gemeinschaft?

Diskutieren Sie mit, sagen Sie Ihre Meinung!

An den Redezeit-Sendetagen können Sie ab 20.30 Uhr unter der kostenfreien Telefonnummer (0 8000) 44 17 77 anrufen und Ihre Fragen stellen. Für Anrufer aus dem Ausland lautet die kostenpflichtige Rufnummer +49 40 44 17 77. Oder Sie schreiben eine Mail mit dem unten anhängenden Formular.

Die Sendung können Sie hier im NDR Info Livestream verfolgen.

Redezeit-Moderator Andreas Bormann begrüßte als Gäste eines Themenabends:

Barbara Lochbihler 
Außen- und menschenrechtspolitische Sprecherin der Grünen/EFA-Fraktion im Europäischen Parlament und Vizepräsidentin des EP-Menschenrechtsausschusses

Elmar Brok
Vorsitzender des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten des Europäischen Parlaments

Karin Bensch
Hörfunkkorrespondentin in Brüssel

Weitere Informationen
Link

Tausende warten auf Ausreise in Budapest

In Budapest hoffen Tausende Menschen, ihre Zugreise gen Westen bald antreten zu können. In München, wo seit Montag etwa 3.500 Menschen ankamen, ist es derzeit ruhig. Mehr bei tagesschau.de. extern

 

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Spamschutz
Datenschutzbestimmungen

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.