Stand: 06.10.2017 17:10 Uhr

Mein Sommer als Heidi

Mein Sommer als Heidi
von Alexa Henning von Lange
Vorgestellt von Katharina Mahrenholtz

Der Titel ist doof, das Cover auch, bitte nicht abschrecken lassen. Tatsächlich erzählt Alexa Hennig von Lange eine moderne Version der Heidi-Geschichte - allerdings spielt sie gar nicht im Sommer. Es ist März, als Isla von ihrer Spät-Hippie-Mutter beim Großvater auf der Alm abgesetzt wird. Dort liegt noch Schnee, es ist kalt, Isla hat keine Winterklamotten dabei - und der Großvater ist almöhi-mäßig wortkarg bis abweisend. Allmählich erfährt man, das er mit der Mutter im Clinch liegt, weil die immer nur ihr Ding durchgezogen hat, so wie jetzt auch wieder: Kind wird einfach abgegeben, weil sie beschlossen hat, nach Ibiza auszuwandern und die Tochter erst später nachzuholen. Isla muss lernen, sich in der neuen Umgebung zurechtzufinden und sich gegenüber der Mutter zu emanzipieren.

Das sagt die Mikado-Redaktion

Pointiert geschrieben, spannend (natürlich gibt es auch ein Berggewitter!) und durchaus auch zum Nachdenken.

Mein Sommer als Heidi

von
Seitenzahl:
256 Seiten
Genre:
Kinderbuch
Verlag:
Thienemann-Esslinger
Bestellnummer:
978-3-522-18468-7
Preis:
12,99 €
FSK:
FSK ab 10 Jahren

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Mikado | 08.10.2017 | 14:05 Uhr