Stand: 24.09.2016 00:00 Uhr

Angela Merkel übt Selbstkritik

Bild vergrößern
Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht über Fehler in der Flüchtlingspolitik.

Kinder aus Lehrte: Angela Merkel hat in dieser Woche eine Rede gehalten. Sie hat gesagt, dass bei der Flüchtlingspolitik nicht immer alles richtig gelaufen ist. Deutschland wäre nicht richtig auf die Flüchtlinge vorbereitet gewesen, hat sie auch gesagt.

NDR Info Kindernachrichten: Die deutsche Bundeskanzlerin hat zum ersten Mal deutlich über Versäumnisse beim Thema Flüchtlinge gesprochen. Sie würde es sich wünschen, die Zeit um viele Jahre zurückzudrehen. Könnte sie das, würde sie einiges besser machen. Zum Beispiel sei es ein Fehler gewesen, dass es jahrelang anderen Ländern - vor allem in Südeuropa - überlassen wurde, sich um die Flüchtlinge zu kümmern. Da, wo sie zuerst ankamen, mussten sie bleiben. Und das hätte große Probleme verursacht. Und dann kam die Bundeskanzlerin noch auf einen berühmten Satz zu sprechen, den sie oft gesagt hat.

Kinder aus Lehrte: Frau Merkel hat immer gesagt: "Wir schaffen das". Aber das hat viele Leute verärgert und dann hat sie gesagt, dass sie den Satz jetzt nicht mehr so oft sagen wird.

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Kindernachrichten | 24.09.2016 | 11:40 Uhr