Das Hörspiel

Der Blechschuppen

Sonntag, 25. Juni 2017, 21:05 bis 22:00 Uhr, NDR Info

Fußspuren im Sand am Meer. © Simone Steinhardt Fotograf: Simone Steinhardt

Der Blechschuppen

NDR Info - Hörspiel -

Als Kinder verbrachten Ebbo und Ignat glückliche Tage am Meer. Nun ist Ebbo tot, gestorben mit 25 Jahren. Ignat reist allein zurück - ans Meer und in die Erinnerung.

2,93 bei 15 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Von Matthias Karow

Ignat kehrt allein zurück zu dem alten Blechschuppen.

Ignat kehrt allein zurück zu dem alten Blechschuppen, in dem er mit seinem jüngeren Bruder Ebbo in glücklichen Sommermonaten die Welt entdeckte. Wo der Vater - "der Kapitän" genannt " - die Brüder in die Geheimnisse der Winde einweihte.

Ebbo ist tot, doch hier, an diesem verwunschenen Ort am Meer zwischen den Dünen, erscheint er wieder, in vielen Gestalten. Traum und Wirklichkeit vermischen sich. Man hört die Weite von Himmel und Meer und das Schaben des Sandes, diese unermüdliche Bewegung, die sich im Laufe der Zeit alles einverleibt.

Das Hörspiel können Sie nach der Sendung an dieser Stelle und in der NDR Mediathek zwölf Monate lang nachhören und herunterladen.

Musik: Peter Ehwald
Regie: Christine Nagel
Mit Max von Pufendorf, Marek Harloff, Götz Schubert und John Schröder
Produktion: NDR 2017

Autor Matthias Karow, geboren 1978 in Hannover, studierte Tontechnik und Journalistik in Hamburg, München und Hildesheim. Karow war Mitherausgeber der Literaturzeitschrift "BELLA triste" und 2005 Mitorganisator des Literaturfestivals PROSANOVA. Er spielt Gitarre in der Indie-Rockband Clara Motors.

2008 erschien sein erster Roman "Rodaks Köter". Hörspiele u.a. "Der Wanderer und seine Regenhaube" (WDR 2006), "Fireman singin" (WDR 2007), "Schnaps im Teekessel" (WDR 2009). Zuletzt "König Röschken" (Deutschlandradio Kultur 2014).