Die Reportage

Dem Himmel so nah

Sonntag, 28. Februar 2016, 06:30 bis 07:00 Uhr , NDR Info

Podcast Info Die Reportage Mediathekbild © fotolia.com Fotograf: Sergej Seemann

Dem Himmel so nah

NDR Info - Die Reportage -

Matthias Krämer ist Pfarrer auf der Hallig Langeneß. Wenn er seine kleine Gemeinde auf der Nachbarinsel Oland besucht, dann ist der Seelsorger mit der Lore unterwegs.

4,5 bei 6 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Als Pfarrer auf den Halligen
Von Michael Hollenbach

Bild vergrößern
Zum Gottesdienst fährt der Hallig-Pastor mit seiner Lore von Langeneß nach Oland durchs Watt.

Langeneß hat rund 120 Einwohner und ist die größte der Halligen. Sie erstreckt sich über zehn Kilometer. Seit 22 Jahren ist Matthias Krämer hier Pfarrer. Er steht auf der windumtobten Kirchwarft. Der Horizont so weit, der Himmel so nah. Wenn man von der Kirchwarft nach Süden blickt, sieht man Pellworm und die Hallig Hooge. Schaut man nach Norden, erkennt man Wyk auf Föhr. Auf der Kirchwarft liegt auch der Friedhof. Vor 25 Jahren stand er zum letzten Mal unter Wasser. In früheren Jahrhunderten wurde der Friedhof so stark unterspült, dass Särge auf Pellworm strandeten.

Die Kirche von Langeneß - gestiftet von Walfängern

Bild vergrößern
Blick in die Kirche auf der nordfriesischen Hallig Langeneß.

Die Kirche in Langeneß ist sehr hell: durch die großen Fenster, die nach Süden ausgerichtet sind, fällt viel Licht. Die wertvollsten Gegenstände stammen aus dem 17. und 18. Jahrhundert, der großen Zeit der Walfänger erzählt Matthias Krämer: "Die Einrichtung der Kirche, der Altar, die Kanzel, die Deckenmalerei, all das ist gestiftet worden von Menschen, die im Walfang waren und Geld verdient haben." Ähnlich wie auf Langeneß lebten auch die Seemänner auf Sylt vor rund 300 Jahren vor allem vom Walfang. Von seiner Sylter Kollegin hat Pastor Matthias Krämer erfahren: "Wenn die im Winter wiederkamen, dann mussten die Frauen gucken: wer von den Männern kommt wirklich zurück, ist mein Mann auch dabei." In der Mitte der Kirche hängt, wie in allen Halligkirchen, ein Votivschiff - als Verbindung zu den einheimischen Seeleuten, die auf dem Meer unterwegs waren. Matthias Krämer: "Man hatte ja damals noch nicht ein Handy und so was, und jederzeit genaue Erkundigungen, wo er sich aufhält und wie es ihm geht, sondern diese Zeit der Ungewissheit, dafür steht dieses Schiff auch, dass der Mensch mit da ist, dass man füreinander betet und ihn mit dabei hat in den Gottesdiensten."

Downloads
160 KB

Dem Himmel so nah

28.02.2016 06:30 Uhr

Das Manuskript der NDR Info Reportage "Dem Himmel so nah - Pfarrer auf den Halligen" als PDF. Download (160 KB)

Zum Gottesdienst mit der Lore

Wenn Matthias Krämer seine kleine Gemeinde auf der Nachbarinsel Oland besucht, dann ist der Seelsorger mit der Lore unterwegs - einem kleinen Gleisfahrzeug, das über einen Damm die Inseln verbindet. Auf die Insel Gröde muss Krämer aber mit dem Boot. Doch bei rund 30 Sturmfluten im Jahr ist der Besuch immer wetterabhängig. Gröde dürfte ohnehin die kleinste Gemeinde Deutschlands sein: Acht Mitglieder, davon sitzen sechs im Kirchenvorstand. Krämer ist schon seit mehr als 20 Jahren Pfarrer auf den Halligen. Der Geistliche kennt in seinem kleinen Inselreich jede Seele.