Das Forum

Razzien gegen Referendum

Dienstag, 26. September 2017, 20:30 bis 20:50 Uhr, NDR Info

Während eines Auftritts von Mitgliedern des "Castellers de Vilafranca"-Vereins beim Stadtfest "La Merce" halten Demonstranten am 23.09.2017 in Barcelona (Spanien) einen Banner mit der Aufschrift "Wir wollen wählen" mit dem Hinweis auf das geplante Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien hoch. © dpa bildfunk Fotograf: Matthias Oesterle

Katalonien hält an Volksabstimmung fest

NDR Info - Das Forum -

Am 1. Oktober will die Regionalregierung von Katalonien über die Abspaltung von Spanien entscheiden lassen. Im Falle eines "Ja" zur Unabhängigkeit würde sich Katalonien auch von der EU lösen.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Katalonien hält an Volksabstimmung fest
Ein Feature von Oliver Neuroth, ARD-Korrespondent in Madrid

Bild vergrößern
In Katalonien, der Region um die Küstenstadt Barcelona, hat die Unabhängigkeitsbewegung Tradition.

Spanien fiebert dem nächsten Sonntag entgegen. Am 1. Oktober will die Regionalregierung von Katalonien über die Abspaltung von Spanien entscheiden lassen. Am vergangenen Wochenende gingen in Barcelona Tausende Menschen für das Referendum auf die Straße. Mehr als eine Million Wahlzettel wurden ausgeteilt. Das spanische Verfassungsgericht hat das Referendum für illegal erklärt.

Das Innenministerium in Madrid unterstellte inzwischen die katalonische Polizei der Zentralregierung. Die Guardia Civil nahm separatistische Politiker und Beamte in Gewahrsam. Im Falle eines "Ja" zur Unabhängigkeit würde sich Katalonien nicht nur von Spanien, sondern auch von der EU lösen.

Das Manuskript zur Sendung
350 KB

Razzien gegen Referendum

Das von der katalonischen Provinzregierung geplante Referendum zur Unbhängigkeit am 1. Oktober ist laut spanischem Verfassungsgericht vefassungswidrig. Die Hintergründe. Download (350 KB)